1. Edeka benennt Eissorte wegen Ukraine-Konflikt um

    Edeka benennt aufgrund des Ukraine-Krieges ein Eigenmarken-Produkt um. Aus dem Eis-Sandwich „Moskauer Art“ wird „Kiewer Art“.

  2. Handelsriese Edeka ist mit seinen Kundenmagazinen Reichweiten-Gewinner

    Erneut gehört der Lebensmittel-Handelsriese Edeka mit seinen Kundenmagazinen zu den Reichweiten-Gewinnern bei der AWA. Dazu zählen Titel wie „Mit Liebe“ und „Yummi“.

  3. Ingo Wienand

    Digitalisierung ja, aber bitte mit Augenmaß

    Der Lebensmittel-Einzelhandel hat dünne Margen, allerdings konnte man von der Sonderkonjunktur Corona profitieren. Ist nun die Zeit, um mehr Digitalisierung zu wagen? Schon, meint Ingo Wienand, der für Edeka und Co. Prospekte verteilt. Aber bitte mit Umsicht: Die Menschen lieben ihre Handzettel.

  4. Telekom verpflichtet Adam & Eve Berlin für die Kreation

    Die Deutsche Telekom will kreativer und effektiver in der Kommunikation werden. Dafür arbeitet der Telekommunikationsanbieter in Deutschland künftig mit der Londoner Kreativagentur Adam & Eve zusammen.

  5. Edekas markiger Haltungs-Fimmel in Kriegszeiten

    Manche Marke pflegt auch in Kriegszeiten ihren Haltungs-Fimmel. „Welt“-Vize Robin Alexander redet Tacheles bei „Maischberger“. Und Bild TV steht vor einer Bewährungsprobe. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  6. Deutschlandcard Aufmacher

    DeutschlandCard: Gamification als Treiber zum Punktesammeln

    First-Party-Daten sind das Gebot der Stunde und das eigene Loyalty-Programm ein wirksamer Hebel dafür. Alternativ kann man sich einem der beiden Großprogramme anschließen, wie zum Beispiel der DeutschlandCard.

  7. Edeka veräppelt Discounter Netto

    Gegen andere Lebensmittelhändler werblich auszuteilen, gehört in der Branche zum guten Ton. Bei der Supermarkt-Marke Edeka bleibt das aber aktuell wenigstens in der Familie.

  8. Edeka lässt es Weihnachten regnen

    Später als die Mitbewerber hat auch Edeka jetzt den jährlichen Weihnachtsfilm gelauncht. Und thematisiert darin den Klimawandel.

  9. Olympia als Marken-Hindernislauf

    Corona konnte der Fußball-EM nichts anhaben – Olympia schon. Die Japaner sind mehrheitlich gegen die Spiele, die vor leeren Stadien stattfinden. Die Sponsoren und Partner des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) hatten viel Zeit, sich auf das Schlimmste einzustellen.

  10. Edeka stürmt mit Super Marc die TikTok-Charts

    Die neue Edeka-Kampagne von Jung von Matt erfreut sich großer Aufmerksamkeit. Jetzt sorgt die Kampagne dafür, dass die Supermarktkette mit ihrem neuen TikTok-Channel innerhalb weniger Tage auf Platz zwei der meistgefolgten Marken im DACH-Raum klettert, schreibt OMR.