1. Twitter

    Twitter vergrault Werbekunden wegen Kinderpornographie

    Twitter hat Stress mit großen Werbekunden: Mazda, Dyson und andere haben ihre Anzeigen auf dem Kurznachrichtendienst storniert. Der Grund: Anzeigen erschienen neben kinderpornografischen Inhalten. Das berichtet NTV unter Berufung auf Reuters.

  2. Dyson mit neuem Mediapartner IPG Mediabrands

    Das Technologieunternehmen Dyson, bekannt geworden durch seine Staubsauger, vergibt seinen globalen Mediaetat an IPG Mediabrands aus der Interpublic-Holding. Bisher lag die Aufgabe beim WPP-Network Mindshare.

  3. Smartin stellt Führung neu auf

    Smartin Advertising hat ihr Führungsteam neu aufgestellt. Wieder mit an Bord der 40-köpfigen Agentur ist Dr. Isabelle Engelhardt als Chief Strategy Officer, sie war zuvor als Geschäftsführerin von Gipfelstürmer Kommunikation aktiv.

  4. „Best Brands“: Wer neben Adidas in diesem Jahr noch gewonnen hat

    Der „Best Brands“-Award 2020 wurde in fünf Kategorien vergeben. „Beste Europäische Unternehmensmarke“ wurde Adidas. MEEDIA erklärt, welche Brands als „Beste Produktmarke“, „Beste Wachstumsmarke“, „Beste Future Tech Brand“ und „Beste Nachhaltigkeitsorganisation“ ausgezeichnet wurden – und warum.

  5. Verwirrspiel bei Dyson: Steigt der Staubsaugerhersteller bei Amazon aus? Kommt drauf an, wen man fragt

    Der Creative Director für Europa von Dyson, Bo Hellberg, sagt, dass der Staubsaugerhersteller nur noch alte Serien bei Amazon verkauft, weil der Direktverkauf eher der Plattform genützt hätte und es dort am Markenerlebnis mangele. Auf Anfrage von MEEDIA rudert das Unternehmen jedoch zurück.