1. „Eine Herzensangelegenheit“: Oliver Geissen übernimmt „DSDS“-Moderation

    Oliver Geissen tritt die Nachfolge von Nazan Eckes an und übernimmt die Moderation der Shows der zwölften Staffel „Deutschland sucht den Superstar“. Er wird sowohl durch die vier Eventshows führen als auch durch das Live-Finale am 16.05.2015. Der RTL-Moderator spricht von einer „Herzensangelegenheit“.

  2. Rettung aus dem Quotentief? DSDS plant Club-Tour statt Live-Shows

    „Deutschland sucht den Superstar“ geht nächstes Jahr in die zwölfte Runde – und hat am Dienstag eine große Änderung für die neue Staffel verkündet: Es wird keine Live-Shows mehr geben. Stattdessen sollen die zehn besten Kandidaten in einer Club-Tour gegeneinander antreten.

  3. Sängerin Mandy Capristo ist das vierte Jury-Mitglied bei „DSDS“ in 2015

    Die Sängerin Mandy Grace Capristo, 24, wird in der kommenden Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL neben Dieter Bohlen, Heino und DJ Antoine in der Jury sitzen. Damit ist die Jury komplett. Die Dreharbeiten beginnen nächste Woche, die neue Staffel soll Anfang 2015 ausgestrahlt werden.

  4. DSDS: DJ Antoine sitzt neben Bohlen und Heino in der Jury

    Jetzt ist es offiziell: Der Schweizer House-DJ Antoine wird 2015 neben Dieter Bohlen und Heino in der 12. Staffel der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ in der Jury sitzen. Das vierte Mitglied ist noch nicht bekannt.

  5. Vanessa Huppenkothen soll neben Heino und Bohlen in der „DSDS“-Jury sitzen

    Wie Bild berichtet, soll die mexikanische Sportjournalistin Vanessa Huppenkothen das dritte Mitglied der nächsten „DSDS“-Jury werden. Die 29-Jährige hatte für die Mexikaner Teile der Fußball-Weltmeisterschaft moderiert und dadurch auch international größere Bekanntheit erlangt.

  6. Talente, verzweifelt gesucht? DSDS weitet internationale Fahndung nach Sängern aus

    „DSDS“ wird noch internationaler. Für das neue, insgesamt 12. Casting schickt RTL seine Talentsucher in acht Länder. Eine schöne Initiative für Europa, würden Politiker sagen. Doch der Grund für die Aktion dürfte auch sein, dass immer mehr Castingshows um immer mehr Talente kämpfen – und „DSDS“ eben auch nicht mehr unbedingt die erste Adresse ist.

  7. DSDS-Finalshow: die Zitate des Samstagabends

    Was war das für ein Staffel-Finale von „Deutschland sucht den Superstar“? Kein Gutes – in jeder Hinsicht. Die Quoten-Talfahrt geht weiter, das neue Sendungskonzept hat nicht gezogen, sogar DSDS-Chefjuror Dieter Bohlen schien gelangweilt und dann diese Moderation von Nazan Eckes…

  8. DSDS-Jury steht angeblich vor Umbau

    Trotz zeitweiser guter Quoten läuft es für „Deutschland sucht den Superstar“ derzeit mittelmäßig. Ein beliebtes Mittel: Die Jury wird ausgetauscht. Laut Bild müssen dieses Mal vor allem die Frauen dran glauben.

  9. „Der digitale Doppelpass ist bei RTL längst ein fester Spielzug“

    Markus Brauckmann ist seit Oktober 2013 Redaktionsleiter Unterhaltung bei RTL interactive. Der 44-Jährige ist verantwortlich für die noch engere Verzahnung von TV und Second Screen-Angeboten. Bei populären TV-Events wie dem Dschungelcamp oder „DSDS“ funktioniert die Übersetzung bereits sehr gut – aber wie sieht es etwa bei Serien aus? Worauf es bei der Konzeption ankommt, verrät der Diplom-Politologe im Interview mit MEEDIA.

  10. RTL verkabelt „Superstar“-Loft: „DSDS“ macht auf „Big Brother“

    „Bohlen macht den Big Brother“ schreibt die Bild und hat damit nicht unrecht. RTL hat das Loft, in dem die verbliebenen Kandidaten der aktuellen Staffel „Deutschland sucht den Superstar“ wohnen (müssen) komplett verkabelt und mit fest installierten, automatischen Kameras ausgestattet. Nur Schlafzimmer und Bad werden von der Rundum-Überwachung ausgenommen. „DSDS“ vollzieht damit endgültig die Wandlung von der Casting-Show zur Reality-Soap.