1. Wochenrückblick: Claas Relotius flog schon 2014 bei der NZZ mit einem Frisör-Fake auf

    Das Medienjahr geht gut los! In der ersten MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne 2019 geht es um das güldene Steak des Franck Ribéry, die Bild-Kampagne gegen die RTL-Dschungelshow, die erwartete neue Medienkolumne der Bild und es gibt Neues von Fake-Superstar Claas Relotius!

  2. Bild und die „schmutzigen Enthüllungen“ über das Dschungelcamp: Was wirklich hinter der Anti-RTL-Kampagne steckt

    Mit einer Enthüllungsserie zu den „schmutzigen Tricks beim Dschungelcamp“ schießt Bild derzeit gegen den TV-Sender RTL – obwohl das Blatt selbst jahrelang von der Show profitierte. Was ist denn da los, fragen sich nicht nur Medieninsider. Denn das Timing der Kampagne ist verdächtig: Gerade erst hat RTL sein eigenes General-Interest-Portal gestartet und macht der Zeitung damit mächtig Konkurrenz.

  3. Von der Vulva-Werberin bis zum Kollegah-Kollegen: die RTL-Dschungel-Kandidaten im MEEDIA-Check

    Am kommenden Freitag startet bei RTL die 13. Staffel der Dschungelshow „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ Das Format zeigte im vergangenen Jahr deutliche Abnutzungserscheinungen bei Quoten und Konzept. Ob dem Camp diesmal eine Rückkehr zu alter Stärke gelingt? MEEDIA unterzieht die aktuelle Besetzung dem traditionellen Kandidaten-Check.

  4. Dschungelshow-Kandidaten enthüllt: Sex-Podcasterin Leila Lowfire ist mit dabei, Ex-Minister Krause darf nicht

    Die Bild-Zeitung hat traditionell bereits vor der offiziellen Bekanntgabe durch RTL die wahrscheinlichen Teilnehmer für die kommende 13. Staffel des Dschungelcamps „Ich bin ein Star – holt ich hier raus!“ verraten. Mit dabei soll u.a. Sex-Podcasterin Leila Lowfire sein. Der Schlagerstar Peter Orloff springt für Ex-Minister Günther Krause ein.

  5. Erster Politiker im RTL-Dschungelcamp? Laut Bild hat Ex-Minister Günther Krause Vorvertrag unterschrieben

    Bislang zog noch kein Politiker in die RTL-Dschungelshow – das könnte sich jetzt ändern. Nach Informationen der Bild-Zeitung hat der frühere Minister Günther Krause, 65, einen Vorvertrag für die kommende Staffel von  „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ unterschrieben. „Es gab eine Anfrage des Dschungelcamps an mich, aber ich ziehe nicht ein“, sagte der ehemalige CDU-Politiker dem Blatt dagegen.

  6. Bild leakt potenzielle RTL-Dschungel-Kandidaten: Ex-Pornostar Sibylle Rauch und "Bachelor in Paradise"-Typ

    Rund ein Vierteljahr bevor es bei RTL wieder mit der Dschungelshow „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ losgeht, werden schon fast traditionell von der Bild-Zeitung erste potenzielle Kandidaten veröffentlicht. Laut dem Bouelvardblatt zieht diesmal u.a. die frühere Porno-Darstellerin Sibylle Rauch ins Dschungelcamp ein.

  7. „Man hat mich noch nicht gefragt“ – Otto Waalkes bettelt in Hörzu um Teilnahme am RTL-Dschungelcamp

    Das ist mal eine erstaunliche Ansage: Im Interview mit der TV-Zeitschrift Hörzu hat der Komiker Otto Waalkes, 69, erklärt, dass er „selbstverständlich“ beim RTL-Dschungelcamp „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ als Kandidat mitmachen würde. Man habe ihn nur noch nicht gefragt. Waalkes: „Es wäre mir eine große Ehre“.

  8. Medien-Woche: Wie nah steht die ARD den Grünen? Und Anja Rützels enttäuschtes Dschungel-Fazit

    In der aktuellen Ausgabe unseres Medien-Podcasts „Die Medien-Woche“ sprechen Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über die Kritik an euphorischen Tweets von ARD-Reportern vom Parteitag der Grünen: Wie „grün“ ist die ARD? Außerdem: Dschungelcamp-Chronistin Anja Rützel erzählt über ihre Probleme mit der aktuellen Staffel und ihr neues Buchprojekt. Und es geht um Studien zum Vertrauen in Medien.

  9. „Der will nicht mit dir schlafen, der Mathias Döpfner“: Als die Bild-Dschungelshow mal komplett aus dem Ruder lief …

    Ex-Bewohner des RTL-Dschungelcamps sprechen in einer Facebook-Show der Bild ungehemmt über den Wunsch nach Sex mit Springer-CEO Mathias Döpfner. Ein Twitter-Kommentar des ARD-Chefredakteurs Rainald Becker irritiert einige innerhalb des Senderverbunds. Und der Chefredakteur des Blick gibt sich gegenüber US-Präsident Donald Trump als Autogrammjäger. Der MEEDIA-Wochenrückblick.

  10. Medien-Woche: Ist das RTL-Dschungelcamp eigentlich schon tot?

    Christian Meier (Die Welt) ist wieder da und spricht mit Stefan Winterbauer (MEEDIA) in dieser Ausgabe unseres Podcasts über die Formschwäche beim RTL-Dschungelcamp, Burdas Digitalkongress DLD2018, die Auswirkungen des Facebook-Algorithmus auf die Medien und die Rolle der Medien bei dem Skandal rund um Regisseur Dieter Wedel.