1. Kommentar: Tanz auf dem Vulkan? Warum eine Absage des RTL-Dschungelcamps wegen der Buschbrände respektlos wäre

    Australien brennt und RTL hat nix besseres zu tun, als den Z-Promi-Zirkus Dschungelcamp abzuhalten wie jedes Jahr. Einige Politiker und Ex-Insassen echauffieren sich via „Bild“-Umfrage. How dare You, RTL!? Dabei gibt es keinen vernünftigen Grund, wegen der Buschbrand-Katastrophe auf das Dschungelcamp zu verzichten. Wirklich nicht.

  2. Friede, Freude, Tortenmarsch! Der neue „Traumschiff“-Kapitän Florian Silbereisen macht alles richtig, was Sascha Hehn falsch gemacht hat

    Au Backe! Das neue Medienjahr fängt ja gar nicht friedlich an mit diesem schlimmen „Oma-Umweltsau“-Shitstorm und Richard Gutjahrs bitterer Abrechnung mit seinem Ex-Arbeitgeber Bayerischer Rundfunk. Wenigstens das ZDF-„Traumschiff“ ist unter Kapitän Florian Silbereisen wieder auf Kurs. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  3. Verpeiltes Koalabärchen im RTL-Dschungelcamp: Warum Evelyn mit hoher Wahrscheinlichkeit die Krone gewinnt

    Für den Persönlichkeitstrainer Cristián Gálvez steht schon jetzt fest, warum Evelyn Burdecki die neue Dschungelkönigin werden wird. Der Mann, der normalerweise Wirtschaftsbosse und Politiker berät, klärt auf, warum ganz Deutschland ihr die Stimme geben wird.

  4. Wochenrückblick: Die Quoten der RTL-Dschungelshow verdienen eine differenzierte Betrachtung

    Das T-Online.de-Interview mit Ex-Handballer Stefan Kretzschmar und seine Einlassungen zur Meinungsfreiheit sorgte in dieser Woche noch für reichlich Aufregung. Das Aus für die deutsche HuffPost ist kein gutes Zeichen für reine Digitalmedien. Zeit Online pusht kryptisch. Und die Quoten des RTL-Dschungelcamps verdienen eine differenzierte Betrachtung. All dies in der MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  5. Medien-Woche: Darf man in Deutschland eigentlich ungestraft seine Meinung sagen?

    In der aktuellen Ausgabe unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ befassen sich Stefan Winterbauer (MEEDIA)und Christian Meier (WELT) mit der Debatte rund um die Äußerungen von Ex-Handball-Star Stefan Kretzschmar zur Meinungsfreiheit. Außerdem geht es um die Plakat-Aktion der Identitären Bewegung, das Aus für die deutsche HuffPost, den aktuellen Reuters Report und die RTL Dschungelshow.

  6. Warum das RTL-Dschungelcamp in der 13. Staffel alles richtig macht … und der Funke trotzdem nicht überspringt

    Die 13. Staffel der RTL-Dschungelshow „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ ist angelaufen und die bange Frage für Fans und RTL-Obere lautet: Kriegt das Format noch einmal die Kurve hin zu alter Trash- und Quotenherrlichkeit? Die aktuelle Staffel ist produktionstechnisch und Kandidaten-mäßig absolut auf der Höhe. Und trotzdem schwächeln die Quoten massiv und der Funke will nicht recht überspringen. Woran liegt’s?

  7. Wochenrückblick: Claas Relotius flog schon 2014 bei der NZZ mit einem Frisör-Fake auf

    Das Medienjahr geht gut los! In der ersten MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne 2019 geht es um das güldene Steak des Franck Ribéry, die Bild-Kampagne gegen die RTL-Dschungelshow, die erwartete neue Medienkolumne der Bild und es gibt Neues von Fake-Superstar Claas Relotius!

  8. Bild und die „schmutzigen Enthüllungen“ über das Dschungelcamp: Was wirklich hinter der Anti-RTL-Kampagne steckt

    Mit einer Enthüllungsserie zu den „schmutzigen Tricks beim Dschungelcamp“ schießt Bild derzeit gegen den TV-Sender RTL – obwohl das Blatt selbst jahrelang von der Show profitierte. Was ist denn da los, fragen sich nicht nur Medieninsider. Denn das Timing der Kampagne ist verdächtig: Gerade erst hat RTL sein eigenes General-Interest-Portal gestartet und macht der Zeitung damit mächtig Konkurrenz.

  9. Von der Vulva-Werberin bis zum Kollegah-Kollegen: die RTL-Dschungel-Kandidaten im MEEDIA-Check

    Am kommenden Freitag startet bei RTL die 13. Staffel der Dschungelshow „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ Das Format zeigte im vergangenen Jahr deutliche Abnutzungserscheinungen bei Quoten und Konzept. Ob dem Camp diesmal eine Rückkehr zu alter Stärke gelingt? MEEDIA unterzieht die aktuelle Besetzung dem traditionellen Kandidaten-Check.

  10. Dschungelshow-Kandidaten enthüllt: Sex-Podcasterin Leila Lowfire ist mit dabei, Ex-Minister Krause darf nicht

    Die Bild-Zeitung hat traditionell bereits vor der offiziellen Bekanntgabe durch RTL die wahrscheinlichen Teilnehmer für die kommende 13. Staffel des Dschungelcamps „Ich bin ein Star – holt ich hier raus!“ verraten. Mit dabei soll u.a. Sex-Podcasterin Leila Lowfire sein. Der Schlagerstar Peter Orloff springt für Ex-Minister Günther Krause ein.