1. Deutschsprachige Nachrichtenagenturen wollen sensibler für Diskriminierung werden

    Die deutschsprachigen Nachrichtenagenturen AFP, APA, dpa, epd, Keystone-sda, KNA, Reuters und SID haben ein gemeinsames Vorgehen vereinbart, um diskriminierungssensibler zu schreiben und zu sprechen. Das generische Maskulinum soll dabei nicht abgeschafft, aber „schrittweise zurückgedrängt“ werden. Auf Gendersternchen wird vorerst noch verzichtet.

  2. Bittere Studie: Hälfte der Jugendlichen interessiert sich nicht für News

    Eine bundesweite Studie des Projekts #UseTheNews hat teils erschreckende Ergebnisse zutage gefördert. Demnach hält es die Hälfte der Jugendlichen nicht für wichtig, sich über Neuigkeiten und aktuelle Ereignisse zu informieren. Initiiert wurde die Studie von der DPA und der Hamburger Behörde für Kultur und Medien. Durchgeführt wurde sie vom Leibniz-Institut für Medienforschung.

  3. Ex-„Spiegel“-Chefredakteur Büchner wechselt zur Agentur MSL

    „Spiegel“, dpa, Redaktionsnetzwerk Deutschland – Wolfgang Büchners Stationen im Journalismus als Chefredakteur sind namhaft. Nun wechselt er in den Agenturbereich: Seit April ist er Senior Advisor bei der zur Publicis Groupe Germany gehörenden Agentur MSL.

  4. DPA startet zentralen Audio-Hub

    Die DPA hat heute ihren DPA-Audio-Hub gestartet. Das ist eine zentrale Digital-Plattform für Audio-Inhalte – vom O-Ton über Interviews bis hin zu Amtos.

  5. Anna Deißenberger neue Marketing-Managerin bei News Aktuell

    Bereits seit dem ersten März ist Anna Deißenberger als neue Marketing Managerin bei der dpa-Tochter News Aktuell tätig. Sie arbeitete dort bereits als Werkstudentin.

  6. Julia Jäkel geht in den dpa-Aufsichtsrat

    Julia Jäkel, die CEO des Hamburger Verlags Gruner + Jahr ist ab sofort Mitglied des Aufsichtsrats der Deutschen Presse-Agentur.

  7. Alexander Feldmann und Barbara Bliefert bilden die neue mecom-Geschäftsführung

    Die mecom (Medien-Communikations-Gesellschaft) wird ab dem 1. Januar 2021 von Alexander Feldmann und Barbara Bliefert als neue Doppelspitze geführt.

  8. DPA übernimmt DPA Digital Services komplett

    Die Deutsche Presse-Agentur (DPA) übernimmt das bisherige Joint Venture DPA Digital Services, das gemeinsam mit der Austria Presse Agentur (APA) betrieben wurde, komplett. Gleichzeitig schließt die DPA eine IT-Entwicklungskooperation mit der APA.

  9. Jan Brinkhus übernimmt Leitung vom DPA-Landesbüro

    Das DPA-Landesbüro in Frankfurt/Main bekommt einen neuen Leiter. Jan Brinkhus übernimmt zum 1. Januar und folgt auf Jörg Fiene.

  10. DPA strukturiert englischen Dienst um, 30 Beschäftigte betroffen

    Die DPA ordnet ihren englischen Dienst neu. Künftig soll es mehr Meldungen von Partnern und übersetzte Artikel geben. Damit sind auch personelle Konsequenzen verbunden: Etwa 30 Beschäftigte sind betroffen.