1. Douglas eckt mit seiner Haltung auch an

    Europas größter Beauty-Händler Douglas startete unlängst eine Imagekampagne, die Individualität und auch Homosexualität ins Zentrum rückt. Diese – vom Company Purpose „We do beautiful“ herrührende – Haltung kommt in liberal geprägten Märkten gut an, in Osteuropa aber nur mit Abstrichen.

  2. Peter Wübben leitet künftig Unternehmenskommunikation bei Douglas

    Mit Wirkung zum 1. August übernimmt Peter Wübben (51) die Leitung der Unternehmenskommunikation bei Douglas. Dazu zählen die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die interne Kommunikation von Douglas. Er berichtet direkt an Group CEO Tina Müller.

  3. Alex von Harsdorf

    Livestream-Shopping: Affiliate auf Steroiden

    Livestream-Shopping setzt seinen Siegeszug fort. Alex von Harsdorf erklärt, was eine gute Verkaufsshow ausmacht. Sein Unternehmen Livebuy hat Douglas und Tchibo live gebracht.

  4. Weltbild Live

    E-Commerce: Der große Influencer-Ausverkauf

    Instagram integriert „Drops“ in die Hauptnavigation, Youtube integriert Kaufknopf auf dem SmartTV: Der Trend zu Live-Stream-Shopping im Netz hält unvermindert an. Jetzt zündet die nächste Stufe mit Tools, die es buchstäblich Jedermann erlauben, alles zu verkaufen, im Rahmen der eigenen Videoshow.

  5. Douglas richtet Markenkommunikation neu aus

    Im Jahr des 111. Firmenjubiläums will Douglas Schönheit neu definieren – auch für sich selbst. Ab jetzt gilt: Schön ist, wer Schönes tut.

  6. Wie Douglas den Lockdown austricksen wollte

    Die für Parfümerie bekannte Einzelhandelskette Douglas hat versucht, sich gegen den Lockdown und die Schließung ihrer Filialen zu wehren. Das Argument: Rund ein Viertel der Läden seien Drogeriemärkte und könnten deshalb offen bleiben. Es folgten ein Sturm der Entrüstung und die Rolle rückwärts.

  7. Douglas und HSE24 starten gemeinsames TV-Format

    Der Beauty-Händler Douglas und der Omni-Channel-Retailer HSE24 starten ein neues gemeinsames TV-Format: „Douglas Beauty Talk by HSE24“.

  8. Das sind die Gewinner des German Brand Award 2020

    Die Gewinner-Marken des German Brand Award 2020 stehen fest. Der Ehrenpreis „Brand Manager of the Year“ geht an Tina Müller, CEO von Douglas

  9. „Es gibt keinen Durchschnittskunden“ – wie Douglas sein Newsletter-Marketing mit KI aufpeppt

    Machen Maschinen heute besseres Marketing? Zum Teil, analysiert Thomas Oberste-Schemmann, CRM-Director bei Douglas. Sie können Zusammenhänge erkennen, die Menschen nicht sehen, machen daraus aber gelegentlich Kampagnen, die man nicht will.

  10. Rückkehr in den Beauty-Sektor: Tina Müller wird Chefin von Douglas

    Gestern sickerte bereits durch, dass Opel seine Marketingchefin Tina Müller verliert. Jetzt ist klar, wohin es die 49-Jährige treibt: zu Deutschlands größter Parfümeriekette Douglas. Ihre Rolle ist dabei keine geringere als die des CEOs.