1. Verleger Dirk Ippen stärkt Investigativteam den Rücken

    Verleger Dirk Ippen hält nach dem Querelen um die Berichterstattung zum inzwischen ausgeschiedenen „Bild“-Co-Chef Julian Reichelt am Investigativteam fest und sichert ihm zu, frei arbeiten zu können. Auch für eine Veröffentlichung der Recherche-Ergebnisse ist er jetzt offen, nachdem er zuvor kein grünes Licht gegeben hatte.

  2. „FR“ erklärt sich solidarisch mit Ippen.Investigativ

    Nachdem Verleger Dirk Ippen die Veröffentlichung eines Artikels zu Machtmissbrauchs-Vorwürfen gegen „Bild“-Chef Julian Reichelt gestoppt hat, bekommt er verstärkt Gegenwind aus dem eigenen Haus. Die Redaktion der „Frankfurter Rundschau“, die zur Ippen-Gruppe gehört, erklärt sich öffentlich solidarisch mit den Investigativ-Kollegen.

  3. Wie Verleger Dirk Ippen um Verständnis für seine Entscheidung wirbt

    Das Ippen-Investigativ-Team hatte monatelang über den angeblichen Machtmissbrauch des „Bild“-Co-Chefredakteurs Julian Reichelt recherchiert. Kurz vor Veröffentlichung griff Dirk Ippen ein und stoppte diese. Nun hat er sich gegenüber MEEDIA zum Vorgang geäußert. Klare Stellung haben auch verschiedene Verbände bezogen.

  4. Der Ippen-Springer-Komplex: alte vs. neue Medienwelt

    Dass der Verleger Dirk Ippen persönlich eine möglicherweise brisante Berichterstattung seines Investigativ-Teams zu „Bild“-Chefredakteur Julian Reichelt stoppt, ist in mehrerlei Hinsicht bemerkenswert. Die Sache offenbart nicht zuletzt auch die nach wie vor bestehende Kluft zwischen alter und neuer Medienwelt.

  5. Verleger Dirk Ippen soll Bericht über „Bild“-Chef Reichelt verhindert haben

    Wie „Übermedien“ berichtet, soll Verleger Dirk Ippen persönlich einen Bericht der Investigativ-Abteilung seines Hauses über „Bild“-Chefredakteur Julian Reichelt verhindert haben. Die Redakteure protestierten mit einem Brief an den Verleger.

  6. „Ich plane, weitere Anteile zu verschenken“

    Verleger Dirk Ippen wird am 13. Oktober 80 Jahre alt. Im Interview mit der dpa erzählt er, was er heute vermisst und was sein größter Fehler war.

  7. Doppelspitze bei der Frankfurter Neuen Presse: Miteigentümer Max Rempel steigt in die Chefredaktion auf

    Die Chefredaktion der Frankfurter Neuen Presse besteht künftig aus einer Doppelspitze. Der neue Miteigentürner der Regionalzeitung, Max Rempel, wird zusätzlich Chefredakteur der Regionalzeitung. Er tritt zum 1. April seine Aufgabe an. Damit bekommt der amtierende FNP-Chefredakteur Joachim Braun den Chefredakteur des Mittelhessischen Druck- und Verlagshauses an seine Seite.

  8. Bundeskartellamt gibt Freigabe: Ippen-Verlagshaus darf Mediengruppe Frankfurt übernehmen

    Das Bundeskartellamt hat die Übernahme der Mediengruppe Frankfurt freigegeben. Die Fazit-Stiftung, der u.a. auch die FAZ gehört, verkauft damit einen Teil des eigenen Verlages und überlässt Verleger Dirk Ippen die Frankfurter Neue Presse und Frankfurter Rundschau. Ippen baut damit sein ohnehin schon großes Angebot aus Regionalzeitungen weiter aus.

  9. Neue Heimat für Frankfurter Rundschau und FNP: Verleger Dirk Ippen übernimmt Tageszeitungen von FAZIT-Stiftung

    Die Frankfurter Rundschau und die Frankfurter Neue Presse wechseln den Besitzer. Die Fazit-Stiftung, zu der auch die Frankfurter Allgemeine Zeitung gehört, verkauft die beiden Zeitungen an den Verleger Dirk Ippen. Damit kommen auf Ippen große Aufgaben zu. Vor allem bei der Frankfurter Neuen Presse. Hier kam bei vielen Leser der Relaunch der Zeitung im vergangenen Jahr nicht gut an. Viele kehrten dem Blatt deshalb den Rücken und kündigten ihre Abos.

  10. Titelidee abgekupfert? Was tatsächlich hinter den gleichen Cover-Ideen von B.Z. und tz steckt

    Seit vielen Jahren hat sich die B.Z. in der Branche einen Ruf erarbeitet, immer wieder mit besonders einfallsreiche Titelseiten zu überraschen. Ein solcher Fall war beispielsweise das Cover zu den Wohnungspreisen in Berlin. Es erschien am 29. März. Am heutigen Donnerstag kommt die Münchner tz mit fast derselben Titelseite – nur eben für München. Wurde hier dreist abgekupfert? Von wegen!