1. ARD und ZDF dominieren den Dienstag, „Die Rosenheim-Cops“ holen ihre beste Vorabend-Zahl seit 2016

    Angesichts der Absage des eigentlich geplanten Fußball-Länderspiels Deutschland-Italien, das bei RTL gelaufen wäre – und der Corona-bedingten Unterbrechung der „Masked Singer“-Staffel hatten Das Erste und das ZDF am Dienstag leichtes Spiel. Auf den ersten zehn Rängen der Tages-Charts finden sich nur öffentlich-rechtliche Sendungen. Besonders heraus sticht dabei die ZDF-Serie „Die Rosenheim-Cops“.

  2. Erstmals mehr als 6 Mio.: „Die Rosenheim-Cops“ holen mit letzter Hannesschläger-Folge neuen Zuschauer-Rekord

    Großer Erfolg für die ZDF-Serie „Die Rosenheim-Cops“: Mit dem Prime-Time-Special, in dem zum letzten Mal der inzwischen verstorbene Schauspieler Joseph Hannesschläger zu sehen ist, erreichte sie am Mittwochabend mit 6,14 Mio. Zuschauern zum ersten Mal überhaupt in der mehr als 18 Jahren langen Serien-Geschichte mehr als 6 Mio. Menschen. Im jungen Publikum dominierte hingegen RTL, aber auch kabel eins war stark – mit „Indiana Jones“.

  3. 19,5% und 39,5%: „Deutschland sucht den Superstar“ und „Ich bin ein Star“ steigern sich weiter und machen die Konkurrenz platt

    Grandioser Abend für RTL: „Deutschland sucht den Superstar“ und „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ erzielten bei den 14- bis 49-Jährigen Marktanteile von 19,5% und 39,5% und gewannen den Abend mit haushohem Vorsprung. Zudem lagen beide Sendungen über den Zahlen der Vorwoche. Im Gesamtpublikum ging der ersten Platz an die ARD-Serie „In aller Freundschaft“, dahinter folgt das ZDF mit den „Rosenheim-Cops“.

  4. Grandioser Abend für das ZDF: Marktanteile von mehr als 20% für die Handball-EM und den „Bergdoktor“

    Die unangefochtene Nummer 1 des deutschen Fernsehens hieß am Donnerstag ZDF: Mit einem Tagesmarktanteil von 16,4% landete der Sender deutlich über seinem Normalniveau. Hauptverantwortlich dafür: der Auftakt der Handball-EM ab 18.15 Uhr mit 5,15 Mio. Zuschauern und 20,7%, sowie die Staffel-Premiere des „Bergdoktors“ mit 6,85 Mio. und 21,9%.

  5. "Höhle der Löwen" auch gegen den DFB-Pokal ein Megahit, Sat.1 am Dienstag in desaströser Verfassung

    Während der DFB-Pokal mit dem FC Bayern den Tag mit vergleichsweise blassen 5,76 Mio. Zuschauern gewann, haben die restlichen Zahlen einen klaren Gewinner und einen klaren Verlierer: Vox zeigte sich mit seinem Hit „Die Höhle der Löwen“ völlig unbeeindruckt vom Fußball im Ersten, gewann sogar Zuschauer hinzu. Sat.1 hingegen zeigte sich am Vorabend und Abend in einer erbärmlichen Verfassung.

  6. "Die Höhle der Löwen" siegt im jungen Publikum haushoch, "Die Simpsons" werden für ProSieben zum Problem

    „Die Höhle der Löwen“ bleibt dienstags im jungen Publikum das Maß aller Dinge. Mit 1,60 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 18,(% holte die Vox-Show mehr als doppelt so viele Zuschauer und Marktanteile wie die Nummer 2 um 20.15 Uhr. Im Gesamtpublikum setzten sich am Abend hingegen die ARD-Serien durch, am Vorabend überzeugte das „Rosenheim-Cops“-Comeback. Schwach lief es in der Prime Time für „Die Simpsons“.

  7. Bayern-Dortmund verpasst DFB-Pokal-Saison-Rekord, auch wegen starker "Rosenheim-Cops"

    Die klare Nummer 1 im deutschen Fernsehen hieß am Mittwoch natürlich Fußball. 8,39 Mio. Fans sahen das DFB-Pokal-Achtelfinale zwischen Bayern München und Borussia Dortmund im Ersten. Für einen neuen Saisonrekord reichte das aber nicht, den hält weiter die Partie RB Leipzig – FC Bayern vom Oktober mit 8,89 Mio. Sehern. Immerhin 5,17 Mio. Menschen sahen parallel zum Fußball lieber „Die Rosenheim-Cops“, für die großen Privatsender lief es hingegen nicht gut.

  8. ProSiebens „Jerks“ legt zu, Sat.1-Film besiegt RTL, ARD schwächelt mit DFB-Pokal-Ersatz

    Normalerweise hätte an dieser Stelle der MEEDIA-Quoten-Analyse gestanden, mit wie vielen DFB-Pokal-Zuschauern Das Erste den Dienstag gewonnen hat. Doch das Match zwischen Lotte und Dortmund fiel aus und das Ersatzprogramm der ARD konnte nicht überzeugen. So gewannen „Die Rosenheim-Cops“ des ZDF den Tag. Zweimal mehr als 10% im jungen Publikum gab es diesmal für ProSiebens „Jerks“ – und Sat.1 schlug mit „Frau Ella“ auch RTL.

  9. „Ewige Helden“ kehren mit Rekord zurück, „Die Ketzerbraut“ von Sat.1 fällt durch

    Tolle Staffel-Premiere für die Sport-Reality-Show „Ewige Helden“ von Vox: Mit 950.000 14- bis 49-Jährigen gab es einen Marktanteil von 9,0%, eine Zahl die 2015 keine Folge der ersten Staffel erreichte. „Ewige Helden“ landete damit auch vor dem aufwändigen Sat,1-Film „Die Ketzerbraut“, mit deren 900.000 jungen Zuschauern und 9,0% der Sender nicht zufrieden sein kann.

  10. „Frau Temme sucht das Glück“ startet verhalten, Sat.1-Serie „Einstein“ rutscht unter 10%

    Solide Premiere für die neue ARD-Dienstagsserie „Frau Temme sucht das Glück“: Die erste von sechs Folgen sahen 4,36 Mio. Leute – ein ordentlicher, aber unspektakulärer Marktanteil von 13,0%. Den Tagessieg machten andere unter sich aus: „Ich bin ein Star“ gewann mit 6,12 Mio. vor den „Rosenheim-Cops“ des ZDF; die sogar noch „In aller Freundschaft“ hinter sich ließen.