1. Medien-Woche: Sachsen-Wahlkampf der PARTEI – „Warum regt man sich in Deutschland 2019 über einen verlängerten Penis auf?“

    In der aktuellen Ausgabe unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ sprechen Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über den Medienhype rund um die Atlantiküberquerung von Greta Thunberg. Außerdem gibt es ein Interview mit dem Politik-Berater Martin Fuchs zum Wirbel um abgehängte Wahlkampfplakate der Satire-Partei Die PARTEI in Sachsen.

  2. Hakenkreuz und Riesenpenis: PARTEI Sachsen will gegen das Entfernen von Wahlplakaten vorgehen

    Die Satire-Partei DIE PARTEI erweist sich einmal mehr als PR-Talent. Im Landtagswahlkampf in Sachsen plakatierte die PARTEI zwei extrem provozierende Motive. Eines zeigte den amtierenden sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) nackt mit einem grotesk langen Penis, der um ein Kreuz gewickelt ist. Auf einem anderen Motiv waren zwei Hakenkreuze zu sehen. Sächsische Behörden entfernten die Plakate, wogegen die PARTEI nun juristisch vorgehen will.

  3. Streit um Europa-Wahlwerbespot der Satire-Partei Die Partei: ZDF zeigt modifizierten Spot zur Seenotrettung

    Die Satire-Partei Die Partei hat mal wieder einen PR-Coup gelandet. Die Partei, für die die Satiriker Martin Sonneborn und Nico Semsrott als Spitzenkandidaten bei der Europawahl antreten, überließ die Gestaltung eines Wahlspots der Seenotrettungsorganisdation Sea-Watch. Das ZDF lehnte die Ausstrahlung zunächst mit der Begründung ab, dass der Spot nicht die gesetzlichen Voraussetzungen für Wahlwerbung erfülle. Eine modifizierte Version wird nun aber gesendet.

  4. Wochenrückblick: Ist Gerhard Delling bald der Schwager von Stefan Aust?

    Alle auf die armen Alten, heißt es im Europa-Wahlkampf der Partei Die Partei. Die Tagesspiegel-Chefredakteure können den Eindruck, dass der Zeitungsmarkt Berlin kaputt ist, nicht wirklich entkräften. Gabor Steingart hat Abenteuerliches vor und Gerhard Delling ist vielleicht bald mit Stefan Aust verwandt. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  5. "Rumsitzen in fetten Autos": So macht sich Die Partei über Jens Spahns PR-Video zur CDU-Wahl lustig

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn würde gerne neuer Bundesvorsitzender der CDU werden. Dafür hat er u.a. ein PR-Video veröffentlicht, in dem er einen Neustart für die Partei anmahnt. Der Landesverband Bayern der Satire-Partei Die Partei hat sich das Video zur Brust genommen und für Facebook leicht verfremdet …

  6. Ins Parlament mit "Bombe, Krieg, Göring und Goebbels": So sarkastisch rechnet Sonneborn mit der EU und Sachsen ab

    Was Jean-Claude Juncker kann, hat Martin Sonneborn schon lange drauf. Parallel zum Kommissionschef hat auch der Satiriker und Abgeordnete der Partei das Wort ergriffen und seine dritte „State of da Union“ Rede gehalten. Darin kritisiert er die „Militarisierung des ehemaligen Friedensprojekts EU“. Auch Sachsen und die AfD bekommen noch einen mit.

  7. "Fallschirmspringen hat ja eine gewisse Tradition in der FDP. ZwinkerSmiley" – Martin Sonneborn redet mal wieder vor dem EU-Parlament

    Der Satiriker Martin Sonneborn hat in seiner Funktion als Europa-Abgeordneter der Partei DIE PARTEI mal wieder eine Rede vor dem EU-Parlament gehalten. Diesmal thematisiert er die Luftschläge gegen Syrien. Die FDP, der „Irre vom Bosporus“ und ein Witzchen über das Alter der Ehefrau von Frankreichs Präsident Macron kommen auch vor. Letzteres kommt nicht bei allen gut an.

  8. Wochenrückblick: Wählt bloß nicht die Schmuddelkinder – über die Unsitte der medialen Wahl-Bevormundung

    Der Abgang von Mathias Müller von Blumencron ist eine der wenigen wirklich spannenden Medien-Personalien der jüngeren Zeit. Die Bild-Zeitung wirbt mit einem Donald-Trump-Papagei und Medien und Promis üben sich in einer neuen Unsitte, der Wahl-Bevormundung. Die MEEDIA Wochenrückblick-Kolumne.

  9. Die Facebook-Wahlkampf-Sieger 2017: Martin Schulz, Christian Lindner und die AfD

    Auch wenn die Umfragen weiterhin überhaupt nicht für Martin Schulz und die SPD sprechen: Im Facebook-Wahlkampf hat er viel richtig gemacht. Laut einer MEEDIA-Auswertung liegt er unter allen deutschen Politikern in Sachen Interaktionen vorn, schlug zudem alle Konkurrenten in Sachen Video Views und Pagelike-Zuwachs.

  10. Medien-Woche: Was bringen eigentlich Anti-Wahlaufrufe für die AfD und die Satire-Partei DIE PARTEI?

    Neue Ausgabe des Podcasts „Die Medien-Woche“ mit Stefan Winterbauer von MEEDIA und Christian Meier von DIE WELT. Diesmal beschäftigen sie sich u.a. mit der „Nordkorea-Rede“ von Springer-CEO Döpfner, es geht um die Frage, wieviel Transparenz die ARD verträgt, um Anti-Wahlaufrufe für die AfD und die Satire-Partei DIE PARTEI und die erste eigene Serie der Telekom.