1. RTL freut sich über die Ehrlich Brothers, RTL II über "Die Mumie" und "Wanted", Super RTL über "Die Schneekönigin"

    Für die Sender mit einem „RTL“ im Namen lief es am Freitagabend besonders gut: RTL gewann mit den Ehrlich Brothers den Tag bei den 14- bis 49-Jährigen, RTL II erreichte mit seinen Spielfilmen „Die Mumie“ und „Wanted“ grandiose Marktanteile von fast 10% – und Super RTL überzeugte um 20.15 Uhr mit der russischen „Schneekönigin“:

  2. 14,42 Mio.: Wales-Belgien holt gewohnt starke EM-Quoten, ARD punktet mit „24 Milchkühe und kein Mann“

    Das zweite Viertelfinale kam mit 14,42 Mio. Sehern nicht an die Partie Polen-Portugal heran. Wales‘ Sieg gegen Belgien war dennoch ein großer Erfolg, holte 49,1% und besiegte die Konkurrenz gewohnt haushoch. Stärkstes Nicht-ZDF-Programm war um 20.15 Uhr der ARD-Film „24 Milchkühe und ein Mann“, die großen Privaten landeten weit dahinter.

  3. Sat.1-Show „Ran an den Mann“ startet blass, Super RTL schlägt Vox, RTL II & Co. mit „Dragons“

    Die neue Sat.1-Show „Ran an den Mann“ konnte zur Premiere nicht überzeugen. Mit 830.000 14- bis 49-Jährigen erreichte sie nur 8,8% – zu wenig für Jubelstimmung. „Let’s Dance“ verlor mit 15,8% zwar ein paar Punkte, blieb aber die klare Nummer 1. Bärtenstarke Prime-Time-Zahlen holte unterdessen die Super-RTL-Serie „Dragons“ – und im Gesamtpublikum gewann die Rückkehr der „Chefin“ vom ZDF.