1. Alles falsch. Alles richtig. Und egal.

    Die drei größten Parteien, CDU/CSU, SPD und Die Grünen, haben Kanzlerkandidaten ausgerufen. Wie lief das denn?!? Und wie geht’s jetzt weiter? Der gelernte Texter Stefan Schmidt ist Kreativchef der Red Bull-Agentur Kastner und entwarf schon Kampagnen für die Grünen und die SPD.

  2. Grüne und Linke fordern gerechteres Konzept zur Presseförderung

    Da die Hilfsmittel vor allem großen Verlagen und Medien zugute kommen würden, beantragten die Fraktionen Die Linke und Bündnis 90/Grüne eine qualifizierte Sperre des Haushaltstitels zur Pressehilfe. Sie soll aufgehoben werden, wenn die Bundesregierung ein besseres Konzept erarbeitet.

  3. Facebook-Ranking der Spitzenpolitiker: Lindner und Petry große Verlierer, AfD und Linke dominieren

    Von wegen in Deutschland herrscht ein politischer Stillstand: Vor gut einem Jahr erstellte MEEDIA ein Ranking der erfolgreichsten Politiker bei Facebook. Damals lagen Angela Merkel, Martin Schulz und vor allem Christian Lindner noch auf Spitzenplätzen. Jetzt dominieren die Linke und die AfD mit Alice Weidel, Jörg Meuthen, Sahra Wagenknecht und Gregor Gysi.

  4. "Wir können noch nicht mal die Russen dafür verantwortlich machen": So reagiert das Netz auf die Bundestagswahl 2017

    Deutschland hat gewählt – und die etablierten Parteien schwer abgestraft. CDU und SPD müssen krachende Verluste und die (zweit-) schlechtesten Ergebnisse der Nachkriegszeit hinnehmen. Das Social Web scheint beim Wahlausgang dagegen nur ein Thema zu beschäftigen: Das überraschend starke Abschneiden der AfD, die mit mehr als 13 Prozent der Stimmen drittstärkste Kraft wird. Auf dem 140-Zeichen-Dienst reagiert der Großteil der Nutzer fassungslos über das Ergebnis der Rechtspopulisten.

  5. Die Facebook-Wahlkampf-Sieger 2017: Martin Schulz, Christian Lindner und die AfD

    Auch wenn die Umfragen weiterhin überhaupt nicht für Martin Schulz und die SPD sprechen: Im Facebook-Wahlkampf hat er viel richtig gemacht. Laut einer MEEDIA-Auswertung liegt er unter allen deutschen Politikern in Sachen Interaktionen vorn, schlug zudem alle Konkurrenten in Sachen Video Views und Pagelike-Zuwachs.

  6. "Grundsätzlich alles, wo Deutsche sterben": Linken-Kandidatin tritt nach "antideutschem" Facebook-Post zurück

    In der geschlossenen Facebook-Gruppe „Deutsch mich nicht voll“ bat die Hamburger Linken-Kandidatin Sarah Rambatz um „antideutsche“ Filmempfehlungen. Das Posting wurde in den sozialen Netzwerken verbreitet, Rambatz erhielt Morddrohungen. Nach einem Gespräch mit ihrer Partei zog sie sich daraufhin aus dem Wahlkampf zurück. „So ein Gedankengut hat in der Linken nichts verloren“, erklärt dazu der Hamburger Landesverband der Linken.

  7. "In 5 Minuten informativer debattiert als in 97 Minuten Kanzlerduell": das Medienecho zum "Fünfkampf"

    Nach Angela Merkel und Martin Schulz am Sonntag lieferten sich nun kleinen Parteien mit Aussicht auf den Einzug den Bundestag ihrerseits ihren TV-Schlagabtausch. Joachim Herrmann (CSU), Christian Lindner (FDP), Sahra Wagenknecht (Die Linke), Cem Özdemir (Bündnis 90/ Grüne) und Alice Weidel (AfD) diskutierten über alle Themen, die Schulz und Merkel am Vortag noch vernachlässigt hatten. Nach Ansicht fast aller Beobachter war der gestrige „Fünfkampf so viel besser als das Duell“. Ein Überblick über die Pressestimmen.

  8. Ärger um Sitzordnung bei Illner: Die Linke, Beatrix von Storch und der Katzentisch

    Bei Maybrit Illner nur am „Katzentisch“? Die Linke fühlt sich beim ZDF links liegengelassen. Sie will sich das nicht bieten lassen und löst ein zähes Hin und Her aus.

  9. Claus Strunz moderiert „Duell vor dem Duell“ zwischen AfD, Grünen, Linken und FDP vor Kanzlerkandidaten-Debatte

    Sat.1 will wenige Tage vor dem TV-Kanzlerduell im Herbst zwischen Angela Merkel (CDU) und Herausforderer Martin Schulz (SPD) einen weiteren politischen Schlagabtausch inszenieren. Der Münchner Privatsender lädt vor der Bundestagswahl Spitzenvertreter der Grünen, der Linken, der FDP und der AfD zu einer Diskussionsrunde ein, wie Sat.1 mitteilte.