1. Reiz, Reaktion, Rammstein: Wie die Provo-Rocker einmal mehr den Empörungsreflex zu Promo-Zwecken instrumentalisieren

    Auf Reiz erfolgt Reaktion: Kaum eine andere deutsche Band beherrscht das Spiel mit gezielter Provokation so gut wie die Rocker von Rammstein. Im Video zum neuen Song „Deutschland“ reizen sie mit rechter Symbolik. Kritiker tappen nur allzu leicht in die Falle. Die Debatte um Kunstfreiheit und Marketing mit Holocaust-Themen ist für die Musiker vor allem eines: kostenlose Promo.

  2. Umfrage: Die Mehrheit der deutschen Berufstätigen arbeitet auch im Urlaub

    In ganz Deutschland ist im Moment Ferienzeit – zumindest auf dem Papier, denn wie eine Umfrage von SAP Concour zeigt, hat die Mehrheit der Deutschen auch im Urlaub schon mal gearbeitet. Vor allem junge Arbeitnehmer nehmen den Job mit in die Ferien.

  3. Nur noch eine Frage des Wann: Amazon will Ladengeschäfte in Deutschland eröffnen

    Der US-Onlinehändler Amazon plant Ladengeschäfte für den deutschen Markt. „Das ist keine Frage des Ob, sondern des Wann“, sagt Ralf Kleber, Deutschland-Chef des Konzerns, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe am Montag. Der klassische Handel mache in Deutschland noch immer 90 bis 95 Prozent des Gesamtumsatzes aus und sei sehr beliebt.

  4. "Le Pen braucht die klassischen Medien nicht mehr. Sie hat ja die sozialen Medien"

    Am Sonntag treten Emmanuel Macron und Marine Le Pen in der Stichwahl in Frankreich gegeneinander an. Umfragen sagen einen Sieg für Macron voraus. Professor Andreas Kaplan, Rektor der Wirtschaftshochschule ESCP Europe Berlin, spricht im Interview über das große Potenzial von Marine Le Pen durch die sozialen Medien, die hermetische Elitenbildung im französischen Bildungssystem und den „französischen Kennedy“ Emmanuel Macron

  5. BDZV-Medienstudie: Millennials schätzen Qualitätsinhalt und wünschen sich konstruktiveren Journalismus

    Sie sind die Zukunft der Medienindustrie und trotzdem weiß die Branche noch immer relativ wenig über die Gruppe der sogenannten Millennials – zumindest hierzulande. Um das zu ändern, hat der Bundesverband deutscher Zeitungsverleger (BDZV) nun eine entsprechende Studie aufgelegt. Im MEEDIA-Interview erklären die Macher, Stephan Weichert und Leif Kramp, was sie über die Mediennutzung der jungen Erwachsenen herausgefunden haben.

  6. Servus TV startet Programmoffensive – mit Eigenproduktionen und Exklusiv-Sport

    Eigentlich wollte Dietrich Mateschitz ab 2017 nur noch in Österreich senden. Im Herbst hat es sich der Red-Bull-Boss dann doch anders überlegt. Und nach der Rolle rückwärts offenbar ordentlich Anlauf genommen: Servus TV will in diesem Jahr „Qualitätsfernsehen aus dem Alpenraum mit Relevanz für ganz Deutschland“ senden – mit Eigenproduktionen, exklusiven Sport-Events und „hochkarätiger“ Fiction.

  7. Deutschland-Start von Charlie Hebdo: „Hoppla. Vier Euro für so wenige bunte Seiten“

    „Hoppla. Vier Euro für so wenige bunte Seiten“. Nimmt man die erste Reaktion der Rewe-Kassiererin am Hamburger Jungfernstieg, dann dürfte es für Charlie Hebdo auf dem deutschen Markt nicht gerade leicht werden. Die französischen Satiriker wagen den Sprung über den Rhein und wollen nun auch hierzulande mit ihrem eigenwilligen Stil Politiker und Kirchenleute beleidigen sowie die Leser unterhalten. Das alles misslingt – zumindest erst einmal.

  8. Samsung stoppt weltweiten Verkauf und Austausch von Note-7-Smartphones wegen Sicherheitsrisikos

    Samsung zieht bei seinem Galaxy Note 7 erneut die Notbremse. Die Geräte sollen nun nicht mehr verkauft werden – und das weltweit. Es besteht Überhitzungsgefahr und damit ein Sicherheitsrisiko. Zuvor hatten immer wieder neue Berichte über brennende (Austausch-)Geräte das Unternehmen alarmiert.

  9. Alles, was Sie zum Hype um das neue Handy-Spiel „Pokémon Go“ wissen müssen

    Nach drei Tagen schon fast so beliebt wie Twitter, ein Knaller an der Börse und der vermeintliche Durchbruch für Augmented-Reality-Games: „Pokémon Go“ verbreitet sich nicht nur unter Fans der Kult-Figuren wie ein Lauffeuer. Dabei ist das neue Smartphone-Spiel bisher offiziell nur in den USA, Australien und Neuseeland erhältlich. Doch auch der Datenhunger der populären App sorgt für Aufsehen.

  10. Scholls „Gehirnschluckauf“, Löws Hand-Spiel und Rizzolis Rache: die Höhepunkte der Fußball-EM

    Von emotional über kurios bis zu akrobatisch: Die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich hatte so einige Höhepunkte, auch wenn das Turnier für den Geschmack vieler Fans nur schleppend in Gang kam. Am Ende bleibt die Erinnerung an sportliche Glanzleistungen und kuriose Momente. MEEDIA hat die eine Auswahl der Highlights zusammengestellt, die definitiv in Erinnerung bleiben werden.