1. Nach seinem WPP-Aus im April: Martin Sorrell übernimmt Derriston Capital und plant neue Agentur-Holding

    Im April dieses Jahres trat Martin Sorrell, Chef der weltgrößten Werbeagentur WPP, nach über 30 Jahren an der Spitze überraschend wegen „persönlichen Fehlverhaltens“ zurück. Nun steht der Manager jedoch offenbar kurz vor einem Comeback. Wie Sky News berichtet, plant Sorrel, die börsennotierte Firma Derriston Capital zu übernehmen und sie zu einer neuen Agentur-Holding umzubauen.