1. Vorschau: die Highlights der ersten Wochen der neuen TV-Saison 2017/18

    Der Fernsehsommer neigt sich dem Ende zu: „Wer wird Millionär?“ hat seine Pause schon beendet, am Sonntag läuft der erste neue „Tatort“ und die Zahl der Wiederholungen in den Abendprogrammen der großen Sender schrumpft. MEEDIA zeigt Ihnen, mit welchen Programmen das Fernsehen in den ersten Wochen der neuen TV-Saison punkten will.

  2. „Zarah“ und „Das Pubertier“: ZDF plant Serienstart im Doppelpack

    Am Donnerstagabend sind die ZDF-Zuschauer zur besten Sendezeit eineinhalb Stunden Unterhaltung gewohnt. Ab 7. September wird dies anders: Dann starten am gleichen Abend zwei Serien, deren Folgen jeweils 45 Minuten lang sind. Unterhaltend sollen sie auch sein – mit sehr unterschiedlichen Themen: Um 20.15 Uhr läuft „Das Pubertier“ nach der Vorlage von Jan Weilers gleichnamigem Bestseller. Um 21 Uhr schließt sich dann „Zarah“ an, eine Serie über Journalisten in den 70er Jahren.