1. „Wilsberg“ siegt nur knapp gegen starken „Schlagerbooom“, 3,71 Mio. sehen das FC-Bayern-Desaster im ZDF

    Spannender als vermutet war am Samstagabend der Kampf um die Quoten-Tabellenspitze. Zwar gewann der ZDF-Krimi „Wilsberg“ wie erwartet, doch die ARD-Show „Schlagerbooom“ kam dem Film gefährlich nahe. Am Ende lautete das Ergebnis 6,05 Mio. zu 5,75 Mio. Top-Quoten am Nachmittag gab es für das ZDF, das die Bundesliga-Partie zwischen Frankfurt und München für 3,71 Mio. Fans übertrug.

  2. Stabile Zuschauerzahlen für den „Eurovision Song Contest“, Bundesliga-Finale beflügelt Sky und Das Erste

    Trotz des drittletzten Platzes des deutschen Beitrags waren die Zuschauerzahlen des „Eurovision Song Contests“ auch 2019 überaus stabil. 7,59 Mio. sahen im Durchschnitt der 4:10 Stunden zu – nur minimal weniger als 2017 und 2018. Vor 20 Uhr lief es vor allem für die Bundesliga super: Sky verzeichnete am Nachmittag fast 2 Mio. Fans an den Fernsehern, die „Sportschau“ sahen ab 18 Uhr 4,72 Mio.

  3. Bayern-Dortmund beschert Sky einen neuen Allzeit-Quoten-Rekord, Interesse an „Leaving Neverland“ überschaubar

    Das Bundesliga-Spitzenspiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund hat Sky neue Quotenrekorde beschert. 2,20 Mio. Fans waren ab 18.30 Uhr dabei, nie zuvor sahen so viele Menschen eine Sendung bei dem Pay-TV-Anbieter. Bei den 14- bis 49-Jährigen schlug das Spiel mit 1,11 Mio. Sehern sogar die parallele Bundesliga-„Sportschau“ des Ersten und musste sich in den Tages-Charts nur „Deutschland sucht den Superstar“ geschlagen geben – nicht der etwas blassen ProSieben-Doku „Leaving Neverland“.

  4. "Gottschalks große 68er-Show" nur ZDF-Mittelmaß, ProSiebens "Beginner gegen Gewinner" mit Total-Absturz

    „Gottschalks große 68er-Show“ war nicht der erhoffte große Erfolg für das ZDF: Mit 3,75 Mio. Zuschauern und 13,6% war sie allerdings auch kein Flop, sie erreicht ganz einfach solide Zahlen. Solide Zahlen wären für ProSiebens „Beginner gegen Gewinner“ am Samstag ein Traum gewesen, doch die Show stürzte mit nur noch 470.000 14- bis 49-Jährigen auf katastrophale 5,7% ab.

  5. „Morgenmagazin“-Leiter Thomas Fuhrmann wird 2017 neuer ZDF-Sportchef

    Thomas Fuhrmann, 50, wird zum 1. Februar 2017 neuer Leiter der Hauptredaktion Sport im ZDF. Der Verwaltungsrat bestätigte den Personalvorschlag von ZDF-Intendant Thomas Bellut. Fuhrmann folgt auf Dieter Gruschwitz, der seit 2005 an der ZDF-Sport-Spitze steht.

  6. „Promi Big Brother“ legt zu, „Avatar“ verhindert noch bessere Quoten

    Nach dem aufgrund des Bundesliga-Starts etwas verpatzten Start ging es für „Promi Big Brother“ an Tag 2 spürbar nach oben. Noch bessere Zahlen verhinderte RTLs „Avatar“, das sich den Tagessieg im jungen Publikum sicherte. Tagessieger im Gesamtpublikum war die „Tagesschau“ vor „Helen Dorn“ und der Bundesliga-„Sportschau“.

  7. Götz George holt im Ersten Super-Quote, 1,50 Mio. sehen FCB-BVB

    Für einen Samstagabend war es ein eher ungewöhnliches Programm im Ersten. Doch wenn das ZDF ein Quiz zeigt, kann die ARD ja eine Thriller-Premiere mit Götz George zeigen. Und das mit vollem Erfolg: 6,85 Mio. sahen „Besondere Schwere der Schuld“. Ebenfalls ein Hit: das Bundesliga-Topspiel zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund, das 1,50 Mio. bei Sky einschalteten.