1. GroupM: Advertising muss mehr Verantwortung übernehmen

    Die GroupM schreibt sich auf die Fahne, ihren Kunden mehr Konfigurationsmöglichkeiten für Kampagnen anzubieten. Statt auf Werbewirkung, Zielgruppe und Reichweite soll der Werbungtreibende künftig auch auf den CO2-Fußabdruck, die Ansprache von unterrepräsentierten Zielgruppen oder die Ausspielung in Premiummedien optimieren…wenn er das will.

  2. GroupM: Daniela Tollert wird Chefin fürs Neugeschäft, Fabian Kietzmann kehrt zurück

    Innerhalb von GroupM wechselt Daniela Tollert vom Posten der Chief Digital Officer in die neu geschaffene Position der Chief Growth Officer (CGO). Die Leitung Product & Services übernimmt Fabian Kietzmann, der von Ströer kommt.

  3. IDs, DCO und Women in Tech: Die Digitalstrategie von Group M

    Die Rolle der Mediaagentur ist umstritten. Kunden bauen Technik auf, um Inventare direkt zu buchen. Beraterinnen greifen nach lukrativen Mandaten, Plattformen bieten Tools zur Automatisierung. Daniela Tollert ist mitverantwortlich, dass sich die Group M an den Zeitenwandel anpasst.