1. Regional-Fusion unter Ippen-Führung: HNA und Gießener Allgemeine gründen gemeinsame Holding

    Die Verlagshäuser der hessischen Tageszeitungen Gießener Allgemeine und Hessische/Niedersächsische Allgemeine wollen fusionieren. Die Aktivitäten des Mittelhessischen Druck- und Verlagshauses (Gießen) und der Dierichs-Mediengruppe (Kassel) sollen zum 1. März in der neuen Zeitungsholding Hessen mit Sitz in Kassel zusammengeführt werden, wie der Geschäftsführer der Ippen-Verlagsgruppe, Daniel Schöningh, am Dienstag mitteilte.

  2. „Publizistische Vielfalt bedroht“: Frankenberger Zeitung soll eingestellt werden

    Hessen verliert ein weiteres publizistisches Erzeugnis: Wie der Gewerkschaftsverband ver.di hessen mitteilt, soll die „Frankenberger Zeitung“ des Bing-Verlags zum 30. September eingestellt werden. Rund der Hälfte der Verlagsbelegschaft droht damit die Kündigung. Der Bing-Verlag gehört zur Ippen-Gruppe. Ver.di wirft ihr vor, damit die publizistische Vielfalt zugunsten höherer Renditen zu beschneiden.