1. Nach Gewalt in Charlottesville: US-Neonazi-Seite "Daily Stormer" muss sich neuen Provider suchen

    Die rechtsextremistische US-Website „Daily Stormer“ sucht nicht nur im Namen die Nähe zum historischen Nazi-Kampfblatt „Der Stürme“. Nach der Verunglimpfung der Opfer in Charlottesville auf der Propaganda-Seite ziehen die Provider nun den Stecker: Der Webhoster GoDaddy hat die Betreiber der Neonazi-Seite aufgefordert, zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Google lehnte einen Domain-Umzug bereits ab.