1. Ende des Experiments? "Mensch Gottschalk" beim zweiten Mal noch schlechter als bei der Premiere

    Bittere Zahlen für Thomas Gottschalk und RTL: Ganze 1,60 Mio. Leute schalteten am Sonntag „Mensch Gottschalk“ ein, darunter nur 710.000 14- bis 49-Jährige. Die Marktanteile lagen bei miserablen 6,3% und 8,0% – nochmal deutlich unter denen der Premiere vor einem Jahr. Auch Helene Fischer konnte der Show also nicht helfen. Tagessieger bei Jung und Alt stattdessen: der „Polizeiruf 110“.

  2. 13 Millionen sehen Bayerns Champions-League-Aus gegen Barcelona

    Etwa eine Million Fans waren nach dem 0:3 im Hinspiel so skeptisch, dass sie das Rückspiel nicht mehr einschalteten: 12,56 Mio. sahen es dennoch im ZDF, zusätzliche 540.000 bei Sky. Damit war das letzte FCB-Match der Champions-League-Saison der klare TV-Hit des Tages. Deutlich gelitten hat u.a. die ARD-Serie „Vorstadtweiber“.

  3. „Trödeltrupp“ so stark wie nie zuvor, ARD und RTL siegen mit Serien

    Großartiger Abend für RTL II: Die Doku-Soap „Der Trödeltrupp“ erreichte mit 1,15 Mio. 14- bis 49-Jährigen und tollen 10,5% nicht nur Platz 7 der Tages-Charts, sondern auch die besten Quoten ihrer Geschichte. Die Tagessiege gingen aber an Serien: „In aller Freundschaft“ im Gesamtpublikum, „CSI“ und „Bones“ bei 14-59 und 14-49.

  4. Saisonrekord: 1,23 Mio. sehen Fast-Wunder von Dortmund bei Sky

    Es war die höchste Zuschauerzahl, die Sky in der laufenden Champions-League-Saison bisher erreicht hat: 1,23 Mio. Fans sahen am Dienstag das Spiel von Borussia Dortmund gegen Real Madrid oder die Konferenz. Der Fußball nahm den großen Sendern dabei insbesondere im jungen Publikum Zuschauer ab.

  5. Manchester United und FC Bayern bescheren Sky Millionen-Publikum

    Stärkste Champions-League-Zuschauerzahl des bisherigen jahres: Das 1:1 von Bayern München bei Manchester United hat Sky dank fehlender Free-TV-Übertragung einen neuen Jahresrekord beschert. 1,15 Mio. Fans sahen zu. Die Tagessiege holten sich am Dienstag „Um Himmels Willen“ und „GZSZ“, das ZDF punktete im jungen Publikum mit H&M und C&A.