1. Olympia Corona

    DOSB: „Wir sind auf alle Herausforderungen gut vorbereitet“

    Die Corona-Fälle im Olympischen Dorf häufen sich. Der DOSB sieht die deutschen Athleten dennoch gut geschützt. Und auch in Sachen Olympia-Vermarktung ist man vorbereitet.

  2. Wie schafft „The Economist“ Wachstum in Corona-Zeiten, Mr. Cohn?

    Bob Cohn, Präsident des „The Economist“, spricht im MEEDIA-Interview über die liberalen Grundwerte des Magazins, die Corona-Zeit und warum er nicht einfach zurück will in die Vor-Corona-Tage anno 2019. Das Magazin hat während der Corona-Krise ein beeindruckendes Wachstum hingelegt.

  3. Wie halten es deutsche Verlage mit dem Thema Homeoffice und mobiles Arbeiten? MEEDIA hat nachgefragt.

    Ende der Homeoffice-Pflicht: das planen deutsche Medienhäuser

    In Deutschland ist mit dem ersten Juli die Homeoffice-Pflicht aufgehoben. Unternehmen ist es damit wieder freigestellt, ob ihre Mitarbeitenden von zu Hause oder im Büro arbeiten. Wie gehen deutsche Medienhäuser mit der Regelung um? MEEDIA hat bei RTL, SWMH, Zeit-Verlag und Co. nachgefragt.

  4. Nach dem ADC-Festival 2021 -welche Trends zeigen sich für die kommende Zeit?

    Die Juroren im Gespräch: Welche Trends lassen sich vom ADC-Wettbewerb 2021 ableiten?

    Der ADC-Wettbewerb 2021 hat gezeigt, dass die werbliche Kommunikation während Corona nichts wirklich Herausragendes zu Tage befördert hat. Lag es an den vielen Videokonferenzen, lag es an eingefrorenen Budgets? Lag es daran, dass der Mut fehlte? MEEDIA befragte Juroren zu ihren Eindrücken und darüber, welche Trends sie für das kommende Jahr sehen.

  5. Das Jahr der Strategen

    Es war ein besonderes Jahr für eine besondere Spezies Werber: Die Strateginnen und Strategen der Agenturen. Während die Pandemie der Kreativindustrie ihre Sicherheiten nahm, zeigte Corona, dass die Agentur der Zukunft ihrer Strategie einen anderen Stellenwert beimessen muss. Ein Gastbeitrag von Lennart Wegner.

  6. Die Medien sind Teil des Schlamassels, in dem wir stecken

    Medien sollen aufklären und für Überblick sorgen. Doch sie sind zunehmend selbst überfordert – von der Pandemie, vom Chaos der aktuellen Realität, von der Stimmenvielfalt im Netz. Damit werden sie selbst zum Teil des Chaos. Was ist zu tun? Ein Gastbeitrag von „Hohe Luft“-Chefredakteur Thomas Vašek.

  7. Twitter kennzeichnet Fake-News über Corona-Impfung

    Twitter hat ein stärkeres Vorgehen gegen die Verbreitung falscher Informationen über Corona-Impfungen angekündigt. Ab sofort würden Tweets, die irreführende Informationen enthalten könnten, gekennzeichnet.

  8. Saarland: APR kritisiert Corona-Werbeverbote

    Werbung für Produkte, die nicht zum täglichen Bedarf oder zur Grundversorgung gehören, soll im Saarland verboten werden. Die Arbeitsgemeinschaft privater Rundfunk (APR) sieht das kritisch.

  9. bevh-Präsident Furchheim: „Was früher der Konsumtempel Kaufhaus war, ist jetzt das Internet“

    Die Corona-Krise hat den Online-Einkauf alltäglich gemacht. Auch Senioren kaufen jetzt ganz selbstverständlich im Internet ein. Und das immer öfter. Können davon auch stationäre Händler mit ihren Online-Shops profitieren?

  10. Inken Kuhlmann-Rhinow, Hubspot

    HubSpot: Advertising ist nicht unsere DNA

    HubSpot hat Deutschland zum strategischen Wachstumsmarkt erkoren. Die EMEA-Chefin Inken Kuhlmann-Rhinow setzt dabei vor allem auf redaktionellen Content und Corporate Influencer. Eine Plakatkampagne ist für sie ein Horror-Szenario.