1. Nach Taylor Swift und Adele jetzt Coldplay: Spotify wieder ohne neuen Bestseller

    Nächster Rückschlag für den weltgrößten Musik-Streaming-Anbieter: Nachdem Taylor Swift Spotify im vergangenen Jahr ihr neues Album mit dramatischen Worten vorenthalten hatte und auch Superstar Adele ihr neues Werk Streaming-Diensten vorenthält, müssen die Schweden nun auch ohne den neuen potenziellen Bestseller von Coldplay auskommen. Die britischen Poprocker werden ihr neues Album „A Head Full of Dreams“ nicht bei Gratis-Streaming-Diensten wie Spotify anbieten. Das nur kostenpflichtige Angebot von Apple Music bekommt dagegen den Zuschlag.

  2. „Ich bleibe stark“: Peter Dinklage singt im „Game of Thrones“- Musical

    Jetzt ist es offiziell: Peter Dinklage alias Tyrion Lannister ist der wohl coolste „Game of Thrones“-Darsteller. Anlässlich eines „Red Nose Day“-Specials beim US-Sender NBC besingt der Schauspieler alle bisher verstorbenen Figuren der Erfolgsserie – und stellt gleichzeitig klar: „Ich überlebe!“

  3. Jay Z und sein Superstar-Club sagen iTunes und Spotify mit Streaming-Service Tidal den Kampf an 


    Was für ein Superstar-Auflauf: Jay Z, Kanye West, Beyoncé, Rihanna, Madonna, Coldplay, Daft Punk, Usher, Alicia Keys – alle auf einer Bühne in New York. Es war keine Preisverleihung von MTV, nicht die Grammy’s: Es war der offizielle Launch der neuen Musik-Plattform Tidal, die Rap-Modul Jay Z jüngst übernommen hat. Der bis zu 20 Euro pro Monat teure Streaming-Dienst hat gestern Nacht seinen Betrieb aufgenommen.