1. ClientEarth startet groß angelegte Bewegung gegen den Klimawandel

    ClientEarth (Anwälte der Erde) nutzt geltendes Recht, um die Welt zu schützen. In ihrem Kampf gegen Klimawandel, Umweltverschmutzung und für die Natur arbeitet die Non-Profit-Organisation jetzt mit moderner aktivistischer Poesie.

  2. Nach Taylor Swift und Adele jetzt Coldplay: Spotify wieder ohne neuen Bestseller

    Nächster Rückschlag für den weltgrößten Musik-Streaming-Anbieter: Nachdem Taylor Swift Spotify im vergangenen Jahr ihr neues Album mit dramatischen Worten vorenthalten hatte und auch Superstar Adele ihr neues Werk Streaming-Diensten vorenthält, müssen die Schweden nun auch ohne den neuen potenziellen Bestseller von Coldplay auskommen. Die britischen Poprocker werden ihr neues Album „A Head Full of Dreams“ nicht bei Gratis-Streaming-Diensten wie Spotify anbieten. Das nur kostenpflichtige Angebot von Apple Music bekommt dagegen den Zuschlag.

  3. „Ich bleibe stark“: Peter Dinklage singt im „Game of Thrones“- Musical

    Jetzt ist es offiziell: Peter Dinklage alias Tyrion Lannister ist der wohl coolste „Game of Thrones“-Darsteller. Anlässlich eines „Red Nose Day“-Specials beim US-Sender NBC besingt der Schauspieler alle bisher verstorbenen Figuren der Erfolgsserie – und stellt gleichzeitig klar: „Ich überlebe!“

  4. Jay Z und sein Superstar-Club sagen iTunes und Spotify mit Streaming-Service Tidal den Kampf an 


    Was für ein Superstar-Auflauf: Jay Z, Kanye West, Beyoncé, Rihanna, Madonna, Coldplay, Daft Punk, Usher, Alicia Keys – alle auf einer Bühne in New York. Es war keine Preisverleihung von MTV, nicht die Grammy’s: Es war der offizielle Launch der neuen Musik-Plattform Tidal, die Rap-Modul Jay Z jüngst übernommen hat. Der bis zu 20 Euro pro Monat teure Streaming-Dienst hat gestern Nacht seinen Betrieb aufgenommen.