1. "Coco" gewinnt das schwächste deutsche Kino-Wochenende der vergangenen 25 Jahre

    Der Pixar-Film „Coco“ bleibt die Nummer 1 der Kinocharts in Deutschland, den USA und der Welt. In Deutschland reichten 155.000 Besucher für diesen Spitzenplatz. Die zehn erfolgreichsten Filme lockten dabei nur rund 675.000 Leute in die Kinos – so wenige wie an keinem anderen Wochenende der vergangenen 25 Jahre.

  2. Pixars "Coco" Nummer 1 der Kinocharts in Deutschland, den USA und der Welt

    Der neueste Pixar-Film „Coco“ war am Wochenende der erfolgreichste Kinofilm der Welt. 95,1 Mio. US-Dollar setzte er um, 26,1 Mio. davon in den USA. In Deutschland sahen 200.000 „Coco“ – auch das reicht für den ersten Platz der Kinocharts. Gefloppt sind in Deutschland hingegen die Neustarts „Flatliners“ und „Girls Trip“.

  3. "Paddington 2" stürzt "Fack ju Göhte 3" vom Kinocharts-Thron, Pixars "Coco" neue Nummer 1 in den USA

    Erstmals seit vier Wochen heißt der Spitzenreiter der deutschen Kinocharts nicht mehr „Fack ju Göhte 3“. Die Komödie sahen zwar weitere 210.000 Menschen, doch „Paddington 2“ startete am Wochenende mit 235.000 Besuchern. In den USA gibt es ebenfalls eine neue Nummer 1: Der Pixar-Film „Coco“ lief hier mit einem Umsatz von 49,0 Mio. US-Dollar an.

  4. „Halloween“ statt dem neugierigen Affen „Coco“: ZDF sendet versehentlich Horror- statt Kinderfilm

    Beim ZDF scheint keiner das eigene Fernsehen zu schauen. Zumindest nicht am frühen Sonntagmorgen. So lief am gestrigen Sonntag im Kinderprogramm von 6 Uhr bis 6.29 Uhr der Horrorfilm „Halloween“ – versehentlich. Eigentlich hätte der neugierige Affe „Coco“ die jungen Zuschauer unterhalten sollen.