1. Klare Kante zeigen, auf 40-Stunden-Woche bestehen: Wie Sie Ihre Karriere in der PR-Branche riskieren

    Wer in Krisenzeiten eines Unternehmens nicht erreichbar ist oder vor Vertretern der Presse keine positiven Worte über den eigenen Chef verliert, der verschafft seiner Karriere als PR-Profi wahrlich keinen Aufschwung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage von Faktenkontor und der dpa-Tochter news aktuell unter knapp 1.000 Fach- und Führungskräften aus der Kommunikationsbranche.