1. Aus für „Birgit“: Burda stellt Personality-Magazin mit Birgit Schrowange ein

    Birgit Schrowange hat erst kürzlich mitgeteilt, dass sie ihre Moderationstätigkeit bei der TV-Sendung „Extra“ nach 25 Jahren abgegeben wird. Auch ihr Engagement beim Personality-Magazin „Birgit“ geht nun zu Ende, gab BurdaLife am Mittwoch bekannt. Personelle Auswirkungen soll die Einstellung der Zeitschrift nicht haben.

  2. Nach 25 Jahren: Birgit Schrowange übergibt „Extra“-Moderation an Nazan Eckes

    Eien Ära geht zu Ende: Birgit Schrowange beendet ihre Arbeit als Moderatorin des RTL-Magazins „Extra“ und reicht den Job Ende des Jahres an Nazan Eckes weiter. In Schrowanges letzter Sendung am 23. Dezember wird Nazan Eckes bereits Gast sein und ihre Kollegin verabschieden.

  3. Hubert Burda Media holt RTL-Moderatorin Birgit Schrowange für neues Personality-Heft an Bord

    Hubert Burda Media steigt in den Markt der Personality-Magazine ein und holt mit RTL-Moderatorin Birgit Schrowange ein Testimonial, das die Zielgruppe der über 50-jährigen Frauen ansprechen soll. Für das Vorhaben relauncht der Verlag seine Zeitschrift Lust auf mehr. Das Schrowange-Heft soll ab Juli am Kiosk liegen.

  4. TV-Briefing für Medienmacher: Neues Hirschhausen-Format mit passendem Plasberg-Talk

    So stellen sich Programmmacher wohl einen abgestimmten Audience-Flow vor. Erst präsentiert Eckart von Hirschhausen seine neue Doku-Reihe in der ARD, dann spricht er bei „Hart, aber fair“ auch noch darüber.

  5. TV-Briefing für Medienmacher: Der Vatikan im Kalten Krieg sowie „Hitler und die Kinder vom Obersalzberg“

    Frank Plasberg diskutiert diesmal unter anderem mit Bild-Chef Julian Reichelt über die Folgen der Giftgas-Attacke in Syrien. Frisches Futter für Freunde von Verschwörungstheorien liefert der „Geheimauftrag Pontifex“. Die Doku beleuchtet die Rolle des Vatikans im Kalten Krieg. Alle Info- und Doku-Sendungen, bei denen das Einschalten lohnt, gibt es hier im Schnell-Überblick.