1. Medien-Woche-Podcast: Warum "die Medien" nicht schuld sind am Aufstieg der AfD

    In der Woche nach der Bundestagswahl beschäftigt sich unser Podcast „Die Medien-Woche“ mit Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (DIE WELT) mit nur einem Thema: Haben die Medien eine Mit-Schuld, bzw. Mit-Verantwortung am Aufstieg der AfD? Dabei beleuchten wir die Rolle der Talkshows, es geht um die Rechtfertigungen der Sender-Verantwortlichen sowie um die Fragetechnik von Journalisten. Zu Wort kommt auch die österreichische Journalistin Nina Horaczek, die Parallelen zum Aufstieg der FPÖ zieht.

  2. Großes Interesse an Wahl-Sendungen, über 10 Millionen sehen die "Berliner Runde" – stärkste Zahl seit 2005

    Das Interesse an der Berichterstattung zur Bundestagswahl war am Sonntag sehr groß. Von 18 Uhr bis tief in den Abend hinein erzielten Das Erste und das ZDF Top-Quoten. Die gipfelten in der „Berliner Runde“, die ab 20.15 Uhr mit über 10 Mio. Zuschauern so erfolgreich war wie seit 12 Jahren nicht mehr. „Anne Will“ lockte später noch 6,36 Mio. Menschen.