1. Cosmo-Chefin Weng wechselt zu Startup: “Ich liebe Print, aber noch mehr liebe ich guten Journalismus”

    Kerstin Weng verlässt den Chefsessel der Deutschen Cosmopolitan und wechselt zum E-Commerce-Unternehmen Stylight. Das Startup feiert seine Verpflichtung schon einmal als „kalkuliertes Manöver“. So könnten sich die Münchner „verstärkt als Medienmarke in der digitalen Mode-Branche positionieren“ und Weng widme sich „erstmals innovativem Onlinejournalismus“.

  2. Easy: Bauer bringt neues Weekly mit „Selfie-Optik“

    Bei Bauer scheint man wirklich noch an Print zu glauben. Bevor die Hamburger im Frühjahr mit einer deutschen Ausgabe des People-Magazins Burdas Bunte angreifen, stemmen sie noch schnell den nächsten großen Launch einer wöchentlichen Frauenzeitschrift. Easy soll sich an Frauen Mitte 30 richten und ihnen helfen, in ihrem chaotischen Alltag zwischen Job, Familie und Freizeitstress mehr Zeit für sich herauszuschlagen.

  3. Neuer Look, neuer Style, neuer Typ: Bauer hübscht Wunderweib.de auf

    Vor fünf Jahren wagte Bauer erstmals den Schritt seine wenig webaffinen Frauentitel wie Tina, Neue Post oder Myway, über die gemeinsame Online-Plattform Wunderweib.de ins Netz zu bringen. Nach einem schwierigen Start lies sich das Konzept immer besser an. Jetzt gehen die Hamburger den nächsten Schritt und bauen ihr Frauenportal komplett um und lösen dabei die einzelnen Print-Marken fast vollständig auf.

  4. Der Programmie-Markt nach dem Springer/Funke/Klambt-Deal

    Grünes Licht vom Bundeskartellamt für die Funke Mediengruppe. Weil sie einige Programmies an Klambt weiter verkauft, darf sie Springers Hörzu und TV Digital übernehmen. Für den Markt der Programmzeitschriften ergeben sich daraus neue Machtverhältnisse, Funke wächst bei den Auflagen-Marktanteilen von 22,8% auf 36,3%.

  5. „Nichts für Spiess-Burger“: So wirbt die Agentur Blood für Mutti

    Mit seinem frischen Koch-Magazin Mutti versucht Bauer, eine neue junge Zielgruppe zu erreichen. Dabei helfen soll auch eine neue Werbekampagne für den Print-Neuling von Blood. Nach Einschätzung der Agentur sind drei Motive herausgekommen, die „deutlich machen, dass Kochen zwar Handarbeit, aber auch keine Hexerei ist“.

  6. Neues Bauer-Magazin verspricht: „Mutti kocht am besten“

    Nachwuchspower für Bauer: Die Hamburger ließen ihre Journalistenschüler in die Print-Versuchsküche, damit sie ihr eigenes Magazin-Menü kredenzen konnten. Herausgekommen ist Mutti: Ein junges Kochmagazin, das all denjenigen helfen soll, die gerade von Zuhause ausgezogen sind, aber noch nicht auf die Tipps von Mama verzichten wollen – oder können.

  7. Bianca Pohlmann neue Geschäftsführerin für Closer und InTouch

    Bianca Pohlmann leitet ab sofort die Bauer Lifestyle GmbH. Damit verantwortet die 37-Jährige als Geschäftsführerin das junge People-Segment von Bauer Media mit den Marken Closer und InTouch. „Mit Bianca Pohlmann haben wir eine kompetente und erfahrende Geschäftsführerin für die Bauer Lifestyle GmbH gewinnen können. Unter ihrer Leitung werden wir unsere Marktführerschaft im jungen People-Segment weiter ausbauen“, sagt Konzerngeschäftsleiter Andreas Schoo.

  8. Bauer-Chefvermarkter Fuhlisch wechselt zu Mediaplus

    Vom Medienhaus-Manager zum Partner des Agentur-Schwergewichts Medialus: Andreas Fuhlisch, Geschäftsleiter der Bauer Advertising KG, verlässt auf eigenen Wunsch das Unternehmen und wechselt die Seiten, teilte der Verlag am Mittwoch mit. Konzerngeschäftsleiter Andreas Schoo übernimmt kommissarisch.