1. „Undercover Boss“ toppt „Made in Germany“

    Aus Quotensicht hat sich RTLs schnelle Reaktion nach den schwachen Premieren-Zahlen der Doku-Soap „Made in Germany“ gelohnt: Sendeplatz-Nachfolger „Undercover Boss“ lief mit dem Auftakt neuer Folgen am Montag deutlich besser. Dennoch reichten die 2,00 Mio. 14- bis 49-Jährigen nicht ganz für den Tagessieg – den holte sich ProSiebens „The Big Bang Theory“. Im Gesamtpublikum gewannen die „Spuren des Bösen“, großes Interesse gab es auch für den „Ballon d’Or“ bei Sky und Eurosport.