1. Absturz der Internet-Aktien: Facebook und Apple sind die Verlierer des Jahres, Amazon und Netflix retten Plus ins Ziel

    In den letzten Wochen haben Internet- und Techaktien den freien Fall der vergangenen Monate weiter beschleunigt. Über drei Quartale sah es nach einem positiven Jahr an der Wall Street aus, dann brachen die Dämme. Während sich Facebook durch die unendliche Datenkrise selbst schwächte, verspielte Apple einen eigentlich uneinholbaren Vorsprung. Netflix, Amazon und Microsoft retteten dagegen zumindest kleinere Gewinne ins Ziel.

  2. „Bei Mobile Payment und Commerce den USA um Lichtjahre voraus“: Experte über Chinas Rolle in der globalen Tech-Szene

    Wer die Berichterstattung für die internationale Tech-Szene in deutschen Medien verfolgt, könnte meinen, dass es neben Facebook, Apple, Google und Amazon keine globalen Trendsetter gibt. Tu-Lam Pham hält das für einen schwerwiegenden Irrtum und sieht vor allem das Reich der Mitte auf dem Vormarsch. „Viele glauben immer noch, dass China vor allem vom Westen kopiert, statt selbst Innovation voranzutreiben“, sagt der Digitalexperte im MEEDIA-Interview, „diese Sichtweise trifft aber schon lange nicht mehr zu und ist schlichtweg falsch.“

  3. Uber kapituliert in China: Merger mit Didi Chuxing als Juniorpartner

    Auch für das wertvollste privatgeführte Unternehmen der Welt wachsen die Bäume nicht in den Himmel: Der Online-Fahrdienstvermittler Uber hat seine verlustreiche Expansion ins Reich der Mitte mit einem Merger als Juniorpartner beendet. Der einheimische Platzhirsch Didi Chuxing fusioniert mit Ubers Tochterunternehmen Uber China, an dem auch Baidu beteiligt ist – Uber bleiben Anteile am fusionierten Unternehmen und ein Milliarden-Investment der Chinesen.

  4. Baidu-Bilanz: Auch das Google Chinas erleidet Crash

    Was unterscheidet das Google Chinas vom echten Google? China eben. Aktien aus dem Reich der Mitte scheinen in diesen Tagen wie verflucht: Auch Baidu, die an der US-Technologiebörse Nasdaq gehandelte größte Suchmaschine des Landes, kam nach Vorlage der jüngsten Quartalszahlen brutal unter die Räder.

  5. Die erfolgreichsten Internetaktien 2014: Alibaba und Facebook trumpfen auf

    Ein furioses Börsenjahr neigt sich dem Ende entgegen: Nie hat das Internet die Wirtschaft und den Alltag mehr bestimmt als 2014. Entsprechend waren Internet-Unternehmen nie wertvoller als heute. Google und Facebook zählen bereits zu den wertvollsten Konzernen der Welt. Die Erfolgsgeschichten des Jahres schrieben jedoch chinesische Internet-Unternehmen – ein Überblick über die erfolgreichsten internationalen Internetaktien des Jahres.