1. Bestechung im Fall „Wirecard“? Unbekannte sollen Journalisten Millionen für schlechte Presse geboten haben

    Neue Wendung im seit Wochen andauernden Wirbel um das Dax-Unternehmen Wirecard: Wie die Süddeutsche Zeitung erfahren haben will, boten Unbekannte Journalisten offenbar Millionenbeträge für schlechte Berichterstattung über den Münchner Zahlungsdienstleister.