1. Presserat rügt Berichte über Segler-Mumie und Zugunglück von Bad Aibling

    Beide Ereignisse beschäftigten die Medien sehr stark und Wochen später dann auch den Presserat: Der Fund einer mumifizierten Leiche in philippinischen Gewässern und das Zugunglück von Bad Aibling. Für Berichte zur sogenannten Segler-Mumie sprachen die Medienwächter nun insgesamt vier Rügen aus, während es für eine Opfer-Galerie zum Zugunglück und deren Bildunterschriften, eine Rüge gegen Bild.de gab.

  2. „Authentischer Blick“: Tagesschau-Chef rechtfertigt YouTube-Sequenz im Beitrag zum Zugunglück

    Das Zugunglück in Bad Aibling war am Dienstag Hauptthema auf allen Nachrichtenkanälen – auch bei der Tagesschau. Beim Bericht über die Katastrophe griff die Redaktion auch auf ein YouTube-Video zurück, das ein Fahrgast gefilmt hatte. Um die nur Sekunden lange Sequenz ist eine hitzige Diskussion entbrannt. Tagesschau-Chef Kai Gniffke verteidigt die Verwendung des Films – und liegt damit richtig.