1. Print-MA: deutliche Reichweitenverluste für die Zeitschriftenbranche, vor allem für Titel wie stern, Gala, kicker und Focus

    Die Auflagenrückgänge der vergangenen Jahre schlagen sich allmählich auch in den Leserzahlen der MA nieder: Zahlreiche Zeitschriften verzeichnen diesmal massive Reichweitenverluste, nur wenige Titel konnten ihre Zahlen steigern. Zu den größten Verlierern gehören u.a. stern und Focus, die Gala mit -15,6% und der kicker mit -16,2%. Größte Gewinner sind TV Movie, auf einen Blick und die Hörzu.

  2. Fast jeder zweite TV-Zuschauer wünscht sich „Wetten, dass..?“ zurück

    „Welche TV-Show würden die Zuschauer gern wieder sehen?“ – dieser Frage ist das Meinungsforschungsinstitut Emnid im Auftrag der Programmzeitschrift auf einen Blick nachgegangen. Das überraschende Ergebnis: Fast die Hälfte der Deutschen (45,5 Prozent) wünscht sich den Spielshow-Klassiker „Wetten, dass..?“ zurück.

  3. Auf den zweiten Blick: Sat.1 dreht neue Staffel der Martina-Hill-Comedy „Knallerfrauen“

    Doppelt „exklusiv“. Anfang März meldete die Programmzeitschrift auf einen Blick exklusiv, dass es keine weiteren Folgen der Comedy-Reihe „Knallerfrauen“ mit Martina Hill bei Sat.1 geben würde. Nun meldet auf einen Blick schon wieder exklusiv, dass es doch neue Folgen gibt. Kurz darauf trudelte auch die Bestätigung des Senders ein.

  4. Politiker-Statements, Negativ-Meldungen: Das nervt die Zuschauer an der „Tagesschau“

    Zuletzt stiegen die Zuschauerzahlen sogar leicht. Doch selbst die „Tagesschau“-Macher wissen, dass es an der Zeit ist, die Sendung zu überarbeiten. Denn der leichte Quoten-Boom liegt an der Nachrichtenlage (Germanwings-Absturz, Charlie Hebdo-Anschlag) und nicht an der inhaltlichen Qualität der TV-Institution. Nach einer TNS Emnid-Umfrage nervt die Zuschauer an der „Tagesschau“ am meisten die vielen Politiker-Statements, Negativ-Meldungen und zu viel Außenpolitik.

  5. Umfrage: Lanz, Pocher und Katzenberger sind die TV-Absteiger des Jahres

    Markus Lanz ist nach Meinung der Deutschen der größte Absteiger des Jahres im deutschen Fernsehen. Das ergab eine repräsentative Umfrage von TNS Emnid für die Zeitschrift auf einen Blick. Dahinter folgen Oliver Pocher und Daniela Katzenberger.