1. "Wer etwas Innovatives macht, muss bereit sein, missverstanden zu werden": Axel-Springer-Award für Jeff Bezos

    Es ist ein ungewöhnliches Bild. Während im 19. Stock des Axel Springer-Hochhauses in Berlin der Amazon-Gründer Jeff Bezos für „visionäres Unternehmertum“ geehrt wird, protestierten vor dem Verlagshaus Mitarbeiter der deutschen Amazon-Logistiksparte für Lohnerhöhungen. Das Who-is-Who der Medien- und Wirtschaftswelt beeindruckte das nicht – der E-Commerce-Guru wurde drinnen gehyped wie ein Popstar.