1. „Bachelor“ mit schwächsten Zahlen seit 2003, Fehlstart für „Biggest Loser“

    Der aktuelle „Bachelor“ scheint das TV-Publikum kalt zu lassen. Von Woche zu Woche gehen Zuschauer verloren, am Mittwoch gab es nun einen neuen Tiefstwert: 3,19 Mio. sahen noch zu – so wenige wie seit der ersten Staffel 2003 nicht mehr. Sat.1 konnte das allerdings nicht ausnutzen, blieb mit dem „Biggest Loser“-Staffelstart unter Soll.