1. Wikileaks-Gründer Assange: Schwedens Staatsanwaltschaft nimmt Ermittlungen zu Vergewaltigungsvorwürfen wieder auf 

    Amerikaner und Schweden machen sich im Fall Assange Konkurrenz: Beide wollen den Wikileaks-Gründer wegen strafrechtlicher Ermittlungen in die Finger bekommen. Die schwedische Staatsanwaltschaft nimmt ihre Voruntersuchungen zu Vergewaltigungsvorwürfen gegen Julian Assange wieder auf. Nun ist es an den Briten zu entscheiden.

  2. Britische Polizei bestätigt: Wikileaks-Gründer Julian Assange in Londoner Botschaft festgenommen

    Wikileaks-Gründer Julian Assange ist nach Angaben der britischen Polizei in London festgenommen worden. Der Australier hatte dort seit 2012 in der ecuadorianischen Botschaft gelebt, um einer Festnahme zu entgehen. Zuvor hatte ihm die Regierung des lateinamerikanischen Landes das diplomatische Asyl entzogen.