1. Axel Springer: Verlagserben verkaufen teilweise Anteile an US-Finanzinvestor KKR

    Der US-Finanzinvestor KKR kann seine Beteiligung bei dem Berliner Medienhaus Axel Springer weiter ausbauen. Ariane Melanie Springer und Axel Sven Springer, Enkel des Verlegers Axel Springer, haben ein Teil ihrer Aktien an den neuen Großaktionär aus Manhattan verkauft. Sie seien von dem Wachstumskurs von KKR überzeugt, wie es heißt.