1. Kommentar: Warum die gekippte Malus-Regelung der Grosso-Allianz ein Sieg für die Pressevielfalt ist

    Monatelang hatte der Arbeitskreis Mittelständischer Verlage (AMV) für die Beschwerde an das Kartellamt gefeilt, um die Mindestumsatz- oder Malusregelung der Grosso-Allianz zu kippen. Aus Angst, dass die Wettbewerbshüter ein Verfahren anzetteln, haben nun die Großverlage – darunter Burda, Bauer, Gruner + Jahr, Spiegel, Springer & Co. – klein beigegeben und wollen die Handelsverträge neu austarieren.