1. Paradise Papers: Kanzlei Appleby geht juristisch gegen Guardian und BBC vor

    Die Steuerkanzlei Appleby steht im Mittelpunkt der Enthüllungen der so genannten Paradise Papers. Unter Federführung der Süddeutschen Zeitung hatten 97 Verlage aus 67 Ländern unter dem Schlagwort Paradise Papers umfangreich über aggressive Steuervermeidungs-Strategien von Firmen und Prominenten berichtet. Eine Haupt-Grundlage der Berichte waren Daten von Appleby. Die Kanzlei bestreitet das öffentliche Interesse und klagt in England gegen den Guardian und die BBC auf Herausgabe der Dokumente und Schadensersatz.