1. Zweite DAB+-Plattform startet am 5. Oktober

    Die neue bundesweite Digitalradio-Plattform von Antenne Deutschland startet nun am 5. Oktober. Zum Start sind vier eigene bundesweite DAB+-Sender und acht Sender von Drittanbietern dabei.

  2. Mit diesen Sendern startet Antenne Deutschland im Herbst

    Die nationale DAB+-Plattform Antenne Deutschland startet im Oktober mit 16 digitalen, bundesweiten Radiosendern, 14 davon stehen nun fest. Darunter sind bekannte Namen wie Antenne Bayern aber auch Überraschungen.

  3. Ströer und Antenne Deutschland gründen DAB+ Vermarkter

    16 neue Radioprogramme starten im Oktober im digitalen Radio DAB+. Antenne Deutschland und Ströer nehmen das zum Anlass, einen eigenen Werbevermarkter für Digital Audio zu gründen

  4. Joe Pawlas übernimmt den Vorsitz der Geschäftsführung

    Antenne Deutschland hat ihren neuen Geschäftsführer vorgestellt, Joe Pawlas. Er startet im Spätsommer

  5. Radiolandschaft vor dem Umbruch: 16 neue, bundesweite DAB+Digitalprogramme gehen an den Start

    Ab sofort nimmt die Agentur National German Radio Bewerbungen für neue DAB+-Lizenzen für bundesweite Privatradios entgegen. Insgesamt soll es 16 neue Programme geben. Das Vergabeverfahren läuft bis Ende März, eine Lizenz läuft für zehn Jahre. Die deutsche Radio-Landschaft könnte sich dadurch nachhaltig verändern.

  6. Ärger für Antenne Deutschland: Gericht verhindert Sendestart für bundesweite Radiokette

    Das Digitalradio DAB+ erleidet einen schweren Rückschlag. Ein Urteil des Verwaltungsgerichts Leipzig verhindert, dass der zweite DAB+ Bundesmux an den Sendestart geht. Damit ist fraglich, wann Antenne Deutschland mit der geplanten Kette von Radioprogrammen bundesweit aktiv werden kann. Derzeit prüfen die Oschmann-Gruppe und die Kölner Freenet-Tochter Media Broadcast als Anteilseigner alle „strategischen Optionen“.