1. 48 Google-Angestellte wegen sexueller Belästigung entlassen – nahm einer 90 Millionen Dollar Abfindung mit?

    Der US-Konzern Google hat nach eigenen Angaben in den vergangenen zwei Jahren 48 Mitarbeiter wegen Anschuldigungen sexueller Belästigungen entlassen. Davon seien 13 Führungskräfte gewesen. Alle seien ohne Abfindung gefeuert worden, so Vorstandschef Sundar Pichai in einem internen Rundschreiben an seine Angestellten. Mit der E-Mail reagierte der CEO auf einen Artikel der New York Times, die in einem Fall von einer hohen Abfindung berichtet hatte.