1. Spiegel besetzt die Vermarktung neu: André Pätzold und Dirk Schnoor sollen es richten

    Überraschend verließ Norbert Facklam, als Vermarktungschef nach 17 Jahren die Hamburger Spiegel-Gruppe, und dies „in bestem Einvernehmen und aller Freundschaft.“ An seine Stelle trat Spiegel-Verlagsleiter Michael Plasse, der die Leitung von Spiegel QC zusätzlich zu seinen Aufgaben übernahm. Doch die Berufung von Plasse als Vermarktungschef war nur eine Zwischenlösung. Wie MEEDIA aus Unternehmenskreisen erfuhr, übernimmt Digital-Experte André Pätzold die Leitung von Spiegel QC, Dirk Schnoor, Leiter Sales bei Spiegel QC, wird sein Stellvertreter.