1. Künftige taz-Geschäftsführerin Lüllmann schließt Paywall aus

    In der Medienbranche wird schon länger ein Projekt der Tageszeitung taz aufmerksam verfolgt: Sie bereitet sich darauf vor, perspektivisch unter der Woche nur noch digital zu erscheinen. Die Corona-Krise macht sich auch bei diesem Projekt bemerkbar.

  2. Aline Lüllmann wird „taz“-Geschäftsführerin neben Andreas Bull und Andreas Marggraf 

    Die „taz“-Geschäftsführung ist ab kommenden Juni wieder ein Trio: Neben Andreas Bull und Andreas Marggraf wird Aline Lüllmann die Leitung übernehmen. Die 35-Jährige war bereits von 2011 bis 2019 bei der „taz“ und damals für die digitale Transformation zuständig.