1. AGF und Google beenden Zusammenarbeit

    Die Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) wird Youtube-Reichweiten weiterhin nicht in ihre Daten integrieren. Seit 2015 hatten AGF und Google verhandelt. Wie nun bekannt wurde, sind diese Verhandlungen gescheitert

  2. AGF übernimmt Convergence Monitor

    Die AGF Videoforschung wird der alleinige Auftraggeber des Convergence Monitors, der seit 2008 von Kantar erhoben wird. Die Forschungsreihe zur Mediennutzung in Deutschland wurde bisher unter anderem von den Gründungsmitgliedern ARD-Werbung Sales & Services sowie der Mediengruppe RTL Deutschland und Discovery geleitet. Die AGF soll nun als neutrale Forschungsanstalt übernehmen und die Studie zukunftsfähig machen.