1. „Als Schauspieler und Mensch überbewertet“: AfD macht den Trump und legt sich auf Twitter mit Christian Ulmen an

    Eine junge Rechtsanwältin hat ein Jobangebot ausgeschlagen, weil ihr Vorgesetzter für die AfD kandidiert – für Schauspieler Christian Ulmen ein Zeichen der Hoffnung, wie er auf Twitter schreibt. Der Beginn eines Kleinkrieges in den Kommentarspalten, bei der sich kurz darauf auch die AfD Lüneburg einschaltet und Ulmen in bester Trump-Manier als „überbewertet“ abstempelt.