1. TV-Monat September: Das Erste nähert sich bedrohlich der 10%-Marke, RTL und Vox legen kräftig zu

    Am Tag, an dem sich die ARD-Verantwortlichen über den starken „Babylon Berlin“-Auftakt freuen, gibt es auch eine Hiobsbotschaft. Denn: So schwach wie im September 2018 war Das Erste noch nie. Mit 10,3% verlor man weitere 0,2 Punkte im Vergleich zum Minusrekord aus dem August, die 10%-Marke ist nicht mehr fern. Vorn bleibt mit 13,0% das ZDF, die größten Zuwächse verzeichnen RTL und Vox.