1. D-Radio Kultur: Hörer kämpfen mit Petition gegen Absetzung von „2254“

    Das Deutschlandradio Kultur ist nach der Programmreform am Wochenende mit neuem Format gestartet. Im Zuge der Sender-„Profilierung“ sind gleich mehrere Sendungen unter die Räder gekommen – so auch die Call-in-Sendung „2254“, deren Hörer und Moderatoren bis zuletzt gegen das Aus gekämpft haben. Auch nach Absetzung der Nachtgespräche kämpfen sie weiter – jetzt mit einer Online-Petition.

  2. Umstrittene Programmreform beim D-Radio: verzweifelter Kampf um „2254“

    Die Programmreform des Deutschlandradio Kultur steht vor der Tür: Ab dem 21. Juni will es sich stärker vom Muttersender Deutschlandfunk abgrenzen und als „nationales Kulturprogramm“ profilieren. Für viele Sendeformate bedeutet die Reform ein Ende. So auch für den nächtlichen Hörer-Talk „2254“. Die Hörerschaft ist empört. Gemeinsam mit den Moderatoren kämpften sie bis zur letzten Sendeminute gegen die Absetzung – vergeblich.