1. ARD-Film "Gift" besiegt "Aktenzeichen XY", "GZSZ"-Jubiläum holt 25% im jungen Publikum

    Schöner Erfolg für das ARD-Drama „Gift“ zum Thema Medikamentenfäschung: Mit 4,19 Mio. Zuschauern erzielte der Film im Ersten 15,6% und besiegte den ZDF-Hit „Aktenzeichen XY“ – wenn auch knapp. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann die Jubiläums-Folge von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ den Tag – mit 2.10 Mio. Zuschauern und glänzenden 25,0%.

  2. ARD-Film „About a Girl“ bei den Jungen vor RTL und Sat.1, „Champions League“ steigert sich auf über 6 Mio.

    Das ZDF, das Erste und ProSieben dominierten den Mittwochabend bei den 14- bis 49-Jährigen mit Fußball, Teenager-Film und Krankenhaus-Soap. Der Rest muss sich hinten anstellen. Im Gesamtpublikum war das Halbfinal-Rückspiel im Zweiten das Maß aller Dinge, mit noch einmal deutlich mehr Zuschauern als in der Vorwoche.

  3. „Mario Barth deckt auf“ bricht ein, „Aktenzeichen XY“ triumphiert, „Tod einer Kadettin“ chancenlos

    Nach dem starken Staffelstart vor einer Woche verlor „Mario Barth deckt auf“ bei RTL deutlich an Zuspruch. Mit nur noch 1,32 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 13,0% verlor er sogar knapp gegen „Aktenzeichen XY“ (1,33 Mio.). Das ZDF-Kriminalmagazin dominierte im Gesamtpublikum den Abend: Mit 5,60 Mio. Zuschauern und 17,8% gewann es hier mit den besten Zahlen seit November. Der ARD-Film „Tod einer Kadettin“ landete hingegen im Sender-eigenen Mittelmaß.

  4. 8 Mio. sehen FC-Bayern-Gala gegen Arsenal, „Bachelor“ hält sich dank Frauen-Quote über dem Soll

    Das Achtelfinal-Hinspiel zwischen Bayern München und dem FC Arsenal war der erwartete Champions-League-TV-Hit. 8,12 Mio. sahen das Spiel im ZDF – ein Marktanteil von 26,2% und der klare Tagessieg. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gewann der Fußball – in der Prime Time vor RTLs „Bachelor“, der vor allem dank der Zuschauerinnen über dem RTL-Durchschnitt blieb.

  5. „Das Sacher“ verliert eine Million Zuschauer, „Ich bin ein Star“ wieder klar zurück über der 6-Mio.-Marke

    Am Montag begann der ZDF-Zweiteiler „Das Sacher“ noch mit 7,17 Mio. Zuschauern, den Abschluss sahen am Mittwoch nur noch 6,17 Mio., also genau 1 Mio. weniger. Dennoch reichte das für einen tollen Marktanteil von 19,3% und die Marktführerschaft um 20.15 Uhr. Später sahen 6,60 Mio. den RTL-Dschungel und bescherten ihm den Tagessieg und bei den 14- bis 49-Jährigen herausragende 44,0%.

  6. „DSDS“ verliert eine halbe Million Zuschauer, „Limitless“ bricht ein, XY gewinnt den Tag

    Deutliche Zuschauerverluste für RTLs „Deutschland sucht den Superstar“. Aus den 4,57 Mio. Premieren-Sehern von vor einer Woche wurden nun 4,02 Mio. Damit hatte RTL um 20.15 Uhr keine Chance gegen das ZDF und Das Erste. Tagessieger war „Aktenzeichen XY“ mit 5,49 Mio. Sehern. Im jungen Publikum gewann „DSDS“ trotz Verlusten dennoch – auch weil Sat.1 und ProSieben überaus schwach waren.

  7. „DSDS“ startet mit Zuschauer-Verlusten in die neue Staffel, besiegt die neue ProSieben-Serie „Limitless“ aber haushoch

    Großkampftag im deutschen Fernsehen: ARD und ZDF beendeten ihre neuen Zweiteiler, bei RTL startete „DSDS“ mit einer neuen Staffel, ProSieben zeigte die neue Serie „Limitless“ und Sat.1 probierte es mit Sex. „DSDS“. Der „Taunuskrimi“ gewann dabei deutlich im Gesamtpublikum, „DSDS“ trotz Zuschauerverlusten in der jungen Zielgruppe. „Limitless“ landete immerhin im Sender-Mittelmaß und für den Sat.1-Sex interessierten sich nur wenige.

  8. „Aktenzeichen XY“ siegt bei Jung und Alt, kabel eins schon wieder mit gigantischen Bud-Spencer-Quoten

    Das neueste „Wo ist mein Kind?“-Spezial von „Aktenzeichen XY“ hat dem ZDF-Kriminalmagazin erneut großes Interesse beschert. 5,15 Mio. Leute sahen ab 20.15 Uhr zu – starke 18,5%. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „XY“ den Tag, setzte sich gegen alle Privatsender durch. Auf Platz 2 um 20.15 Uhr in der jungen Zielgruppe: kabel eins mit weiteren Filmen im Gedenken an Bud Spencer.

  9. Sat.1 geht mit „15 Dingen, die schwarz-rot-geil sind“ baden, ZDF siegt mit „Marie Brand“

    Das war wohl nichts: Neun Tage, bevor das halbe Land wieder in Schwarz-Rot-Gold bei der Fußball-EM mitfiebert, wollte Sat.1 mit „15 Dingen, die schwarz-rot-geil sind“ locken. Doch interessiert hat das nur wenige, die Marktanteile lagen deutlich unter dem Sender-Soll. Den Tagessieg holte sich stattdessen „Marie Brand“, bei den 14- bis 49-Jährigen „GZSZ“.