Anzeige

Medien

  1. Insta-Star Gerd Schröder und die Bromance von Paul und Julian
    Wochenrückblick

    Insta-Star Gerd Schröder und die Bromance von Paul und Julian

    Bei der Auseinandersetzung zwischen der Bild und Christian Drosten flogen die Fetzen. Runterkühlen konnte man sich mit einem Bromance-Interview in der Horizont. Van Laack zeigt, wie weit es marken- und maskenmäßig nach unten geht. Und Soyeon Schröder-Kim jazzt das Insta-Game ihres Gatten Gerd mächtig nach oben. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne

  2. Warum glauben deutsche Medien so gerne Jens Söring, Herr Hammel?
    Die Medien-Woche

    Warum glauben deutsche Medien so gerne Jens Söring, Herr Hammel?

    In der neuen Ausgabe unseres Podcasts Die Medien-Woche sprechen Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über den Feldzug von Donald Trump gegen Twitter. Außerdem gibt es ein Interview mit dem Juristen und Publizisten Andrew Hammel zu Medien-Aspekten beim Fall Jens Söring

  3. Drosten vs. Kekulé, Donald Trumps „Executive Order on Preventing Online Censorship“, Lady Gaga
    #trending

    Drosten vs. Kekulé, Donald Trumps „Executive Order on Preventing Online Censorship“, Lady Gaga

  4. BVB-FCB war Hit der Saison, der Mittwoch Flop der Saison
    Bundesliga-Quoten-Analyse

    BVB-FCB war Hit der Saison, der Mittwoch Flop der Saison

  5. Focus startet True-Crime-Magazin Echte Verbrechen
    Hubert Burda Media

    Focus startet True-Crime-Magazin Echte Verbrechen

Anzeige

Neueste Artikel
  1. Correctiv-Faktenchecker verlieren gegen Tichys Einblick
    Urteil des OLG Karlsruhe

    Correctiv-Faktenchecker verlieren gegen Tichys Einblick

    Das Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe hat entschieden, dass Facebook die Einstufung eines Artikels von Tichys Einblick als „teils falsch“ durch das Faktencheck-Team von Correctiv zurücknehmen muss. In dem Text ging es um Kritik an Klimaschutz-Maßnahmen

  2. Erlösmodelle nur mit Werbung sind vorbei
    BDZV-Präsident Döpfner:

    Erlösmodelle nur mit Werbung sind vorbei

    Erlösmodelle von Verlagen, die nur auf Werbung basieren, gehören nach Ansicht des Präsidenten des Zeitungsverlegerverbands BDZV, Mathias Döpfner, der Vergangenheit an. „Die Ära, in der man glaubt, dass Qualitätsjournalismus nur durch Werbeerlöse finanziert werden kann, die ist endgültig zu Ende“, sagte er in einem am Mittwoch beim Verleger-Digitalkongress beBeta ausgestrahlten Videoclip

  3. George Floyd, SpaceX, Disney World
    #trending

    George Floyd, SpaceX, Disney World

    Guten Morgen! Mit dem Übergang zu einer gewissen Normalität kehren offenbar auch die Talkshows zurück zu ihrer alten Normalität. Statt fundierter Gespräche mit Wissenschaftlern musste man gestern beispielsweise mit ansehen, wie Reinhold Beckmann und Hans-Ulrich Jörges über Corona diskutieren. So macht die alte Normalität keinen Spaß!

  4. Focus startet True-Crime-Magazin Echte Verbrechen
    Hubert Burda Media

    Focus startet True-Crime-Magazin Echte Verbrechen

    Hubert Burda Media steigt ins True-Crime-Geschäft ein: Unter der Marke Focus erscheint künftig Echte Verbrechen. Auf 124 Seiten will sich die Redaktion ausschließlich mit wahren Verbrechen beschäftigen und dafür auch auf authentische Fotos der Kriminalfälle zurückgreifen

  5. Geschäftsführerin Susan Molzow verlässt Hamburger Morgenpost
    Nach zehn Jahren

    Geschäftsführerin Susan Molzow verlässt Hamburger Morgenpost

    Die langjährige Geschäftsführerin Susan Molzow kehrt der Hamburger Morgenpost den Rücken. Die Managerin, die sich noch im vergangenen Jahr um einen Erwerb der Boulevardzeitung bemühte, verlässt das Unternehmen

  6. Joko & Klaas stärker als Dortmund gegen Bayern
    TV-Quoten

    Joko & Klaas stärker als Dortmund gegen Bayern

    „Joko & Klaas gegen ProSieben“ fand erstmals ohne Publikum statt. Im deutschen „Classico“ BVB gegen FC Bayern fehlte ebenfalls das Publikum und somit die Stimmung.

  7. Bild soll Drosten-Mitarbeiter „in die Irre geführt“ haben
    Streit geht weiter

    Bild soll Drosten-Mitarbeiter „in die Irre geführt“ haben

    Der Konflikt zwischen der Bild und dem Virologen Christiane Drosten geht weiter. Drosten erklärte, die Zeitung habe einen seiner Mitarbeiter „in die Irre geführt“, um eine interne Kritik zu konstruieren

  8. Twitter überführt Trump zahlreicher Falschaussagen
    Faktencheck

    Twitter überführt Trump zahlreicher Falschaussagen

    Donald Trump wird ein freimütiger Umgang mit der Wahrheit nachgesagt. Nun wird er in seinem Lieblingsmedium Twitter zum ersten Mal mit einem Faktencheck konfrontiert und fällt durch. Der US-Präsident empört sich – natürlich auf Twitter

  9. „Hetze“, „Kampagnen“ und Drohungen, Twitters Fact-Check für Trump-Tweets, George Floyd
    #trending

    „Hetze“, „Kampagnen“ und Drohungen, Twitters Fact-Check für Trump-Tweets, George Floyd

    Guten Morgen! Das Schlimme an den üblen Bild-Texten gegen Christian Drosten ist, dass die wichtige Diskussion um die Öffnung von Kitas und Schulen dadurch komplett beschädigt wird. Dabei ist es gerade bei dieser Diskussion so wichtig, sachlich zu argumentieren. Um die Nöte der Familien und Kinder ebenso zu berücksichtigen wie die Ängste anderer vor neuen Infektionsketten. Es braucht unbedingt mehr Wissenschaft – und nicht mehr Boulevard-Journalismus.

  10. Warner Music Group wagt Börsengang zu vierfacher Bewertung von 2011
    Dank Streaming-Boom

    Warner Music Group wagt Börsengang zu vierfacher Bewertung von 2011

    Es ist ein bemerkenswerter Hoffnungsschimmer nach knapp drei Monaten in der Corona-Schockstarre: Die Warner Music Group, bis Mitte der Nullerjahre ein Teil des Mediengiganten Time Warner, hat heute ihre Rahmendaten für einen erneuten Börsengang an der Wall Street bekannt gegeben. Erstaunlich ist dabei die Bewertung, die das enorme Comeback der eigentlich totgesagten Branche dank des Streaming-Booms unterstreicht

Anzeige