Anzeige

Analysen

  1. Publikumszeitschriften verlieren 11,2 Prozent Werbe-Umsatz
    Die Nielsen-Zahlen der Magazinbranche

    Publikumszeitschriften verlieren 11,2 Prozent Werbe-Umsatz

    Die deutsche Magazinbranche verlor in den ersten zehn Monaten des Jahres deutliche 11,2 Prozent ihres Brutto-Werbeumsatzes. Unter den 50 Top-Titeln gibt es nur zehn Gewinner.

  2. Massive Zuwächse für fast alle Online-Nachrichtenmarken
    Die AGOF-Top-100 der redaktionellen Medienmarken im Oktober 2020

    Massive Zuwächse für fast alle Online-Nachrichtenmarken

    87 der 100 größten redaktionellen Medienmarken lagen im Oktober auf oder über ihrem September-Niveau. Insbesondere viele multithematische Nachrichtenmedien gewannen deutlich hinzu.

  3. Massive Zuwächse für fast alle Online-Nachrichtenmarken
    Die AGOF-Top-100 der redaktionellen Medienmarken im Oktober 2020

    Massive Zuwächse für fast alle Online-Nachrichtenmarken

  4. Regionalzeitungs-Auflagen: „Berliner Zeitung“ verliert 25 Prozent
    Die IVW-Analyse des dritten Quartals 2020

    Regionalzeitungs-Auflagen: „Berliner Zeitung“ verliert 25 Prozent

  5. News-Angebote deutlich im Plus, NTV legt um 35 Prozent zu
    Analyse der Online-IVW-Zahlen Oktober 2020

    News-Angebote deutlich im Plus, NTV legt um 35 Prozent zu

Anzeige

  1. Publikumszeitschriften verlieren 11,2 Prozent Werbe-Umsatz
    Die Nielsen-Zahlen der Magazinbranche

    Publikumszeitschriften verlieren 11,2 Prozent Werbe-Umsatz

    Die deutsche Magazinbranche verlor in den ersten zehn Monaten des Jahres deutliche 11,2 Prozent ihres Brutto-Werbeumsatzes. Unter den 50 Top-Titeln gibt es nur zehn Gewinner.

  2. Massive Zuwächse für fast alle Online-Nachrichtenmarken
    Die AGOF-Top-100 der redaktionellen Medienmarken im Oktober 2020

    Massive Zuwächse für fast alle Online-Nachrichtenmarken

    87 der 100 größten redaktionellen Medienmarken lagen im Oktober auf oder über ihrem September-Niveau. Insbesondere viele multithematische Nachrichtenmedien gewannen deutlich hinzu.

  3. Regionalzeitungs-Auflagen: „Berliner Zeitung“ verliert 25 Prozent
    Die IVW-Analyse des dritten Quartals 2020

    Regionalzeitungs-Auflagen: „Berliner Zeitung“ verliert 25 Prozent

    „Berliner Zeitung“ und „Berliner Kurier“ sind zurück in der IVW-Auflagenmeldung: Die beiden Tageszeitungen büßten im dritten Quartal mehr als 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr ein. Und auch sonst gibt es bei den deutschen Regionalzeitungen keine Gewinner.

  4. News-Angebote deutlich im Plus, NTV legt um 35 Prozent zu
    Analyse der Online-IVW-Zahlen Oktober 2020

    News-Angebote deutlich im Plus, NTV legt um 35 Prozent zu

    Mit der Zahl der Corona-Infektionen stieg im Oktober auch die Zahl der Visits für Online-Nachrichten-Angebote. Für viele Marken ging es auf die besten Zahlen seit März/April hinauf.

  5. Analyse: Wer liest welche Online-Medien?
    Online-News-Marken

    Analyse: Wer liest welche Online-Medien?

    Anhand von Agof-Daten wirft MEEDIA einen Blick auf die Leserstrukturen großer journalistischer Onlinemarken. Mit spannenden Ergebnissen.

  6. Trump vs. Biden
    #trending Nummer 763 - Mittwoch, 4. November 2020

    Trump vs. Biden

    Guten Morgen! Mit dem Glauben an eine enge, späte Entscheidung bei der US-Wahl bin ich kurz nach meinen Kindern um 20.30 Uhr ins Bett gegangen und um 3 Uhr wieder aufgestanden. Und tatsächlich gibt es eine enge, späte Entscheidung. Stand jetzt, 7 Uhr, ist noch nicht entschieden, wie der nächste US-Präsident heißt. Und es könnte noch viele Stunden dauern, bis es entschieden ist.

  7. Handelsblatt und Zeit dank Digital-Abos deutlich im Plus
    Analyse der Zeitungs-Auflagen im 3. Quartal 2020

    Handelsblatt und Zeit dank Digital-Abos deutlich im Plus

    In der IVW-Bilanz der überregionalen Tages- und Wochenzeitungen gibt es diesmal mehrere Lichtblicke. So gewannen neben einigen kleineren Titeln vor allem das Handelsblatt und Die Zeit hinzu – wenn auch vornehmlich dank Digital- statt Papier-Kunden.

  8. Die 100 erfolgreichsten Publikumszeitschriften Deutschlands
    Analyse der IVW-Auflagen für das 3. Quartal 2020

    Die 100 erfolgreichsten Publikumszeitschriften Deutschlands

    Nur eine der 20 populärsten am Kiosk erhältlichen Zeitschriften hat im dritten Quartal mehr Exemplare per Abo und Einzelverkauf abgesetzt als ein Jahr zuvor. Immerhin: Auf den Rängen 21 bis 100 folgen 22 weitere Gewinner. Ganz vorn bleiben trotz Verlusten TV 14 und TV Digital.

  9. Eric Gujer und die „NZZ“: Auf schmalem Grat Falkenstrasse 11, das Mutterhaus der NZZ-Gruppe in der Dämmerung.
    NZZ-Positionierung

    Eric Gujer und die „NZZ“: Auf schmalem Grat

    Rechts und populistisch wie die AFD oder bürgerlich und liberal wie die Schweiz? Die Deutschland-Offensive der „Neuen Zürcher Zeitung“ polarisiert das Publikum. Der Verlag glaubt sich auf dem richtigen Weg. Doch die Strategie birgt Risiken.

  10. Instagram überholt Facebook, Netflix und Mediatheken legen kräftig zu
    ARD/ZDF-Onlinestudie 2020

    Instagram überholt Facebook, Netflix und Mediatheken legen kräftig zu

    Die neueste ARD/ZDF-Onlinestudie liefert wieder ein paar interessante Ergebnisse. So ist die Zahl der Internetnutzer insbesondere bei den Über-60-Jährigen Corona-bedingt deutlich gestiegen, bei den sozialen Netzwerken überholte Instagram erstmals Facebook – zumindest bei den täglichen Nutzern.

Anzeige