Neueste Beiträge
  1. Felix Stock wird Creative Director bei TLGG

    Felix Stock wird Creative Director bei TLGG

    Der im Oktober 2019 zu TLGG gestoßene Felix Stock verantwortet ab sofort als Creative Director die Ausrichtung der TLGG-Business-Unit Zitronengelb.

  2. Bundesliga: Eurosport verzögert Zahlungen von TV-Geldern weiter – Neurechtevergabe als Ultima Ratio

    Bundesliga: Eurosport verzögert Zahlungen von TV-Geldern weiter – Neurechtevergabe als Ultima Ratio

    Eurosport verzögert offenbar weiterhin die Zahlung von TV-Geldern an die Bundesliga und die Vereine. Der amerikanische Mutterkonzern Discovery ist durch die Corona-Krise angeschlagen und hält als einziger TV-Partner die letzte Rate zurück. Wenn die nicht gezahlt wird, könnte ein Schiedsgericht eine Neuvergabe der Rechte anordnen.

  3. HSE24 verpflichtet neue Manager für Marketing, HR und Planning & Allocation 

    HSE24 verpflichtet neue Manager für Marketing, HR und Planning & Allocation 

    HSE24 holt Roman Klein, Michael Geiß und Roloff Rieck als neue Manager. Die drei werden jeweils als Vice President Human Resources, Vice President Marketing und Vice President Planning & Allocation tätig.

  4. Susanne Marell wird CEO von Hill+Knowlton Strategies

    Susanne Marell wird CEO von Hill+Knowlton Strategies

    Susanne Marell neue CEO von Hill+Knowlton Strategies für Deutschland. Zuletzt war sie Managing Director bei JP KOM und zuvor sechs Jahre bei Edelman.

  5. Simon Usifo wird Chief Client Officer bei Ogilvy

    Simon Usifo wird Chief Client Officer bei Ogilvy

    Simon Usifo ist seit 13 Jahren für Agenturen des WPP-Netzwerks tätig und er hat unter anderem in Deutschland, Großbritannien und China gearbeitet. Seit 2016 ist der 39-Jährige Beratungsgeschäftsführer für Ogilvy Deutschland und als Business Lead verantwortlich für das Coca-Cola Geschäft in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika.

  6. Thyssenkrupps Exklusivagentur Bobby & Carl wird aufgelöst

    Thyssenkrupps Exklusivagentur Bobby & Carl wird aufgelöst

    Das Joint Venture wurde 2016 von Thjnk und Thyssenkrupp ins Leben gerufen und betreute ausschließlich den Industrieriesen. Aufgrund des Umbaus des Konzerns, der nicht erst seit Corona im Krisenmodus befindet, wird das Projekt nun abgebrochen. Thjnk Düsseldorf, der vorherige Etathalter, übernimmt nun erneut die Zügel.

  7. Axel Springer Verlag setzt auf Login-Standard NetID und neue digitale Vermarktungslösungen

    Axel Springer Verlag setzt auf Login-Standard NetID und neue digitale Vermarktungslösungen

    Axel Springer schließt sich der European NetID Foundation an. Den Anfang machen bei den Digitalangeboten die beiden Flaggschiffe Bild und Welt. Die Maßnahmen umfassen drei Stufen, um die Digitalisierung auf einen neuen Standard bei Datenschutz und Vermarktung zu heben.

  8. Bundesliga-Rechte: DFL im Milliarden-TV-Poker unter Zeitdruck – und in der Zwickmühle

    Bundesliga-Rechte: DFL im Milliarden-TV-Poker unter Zeitdruck – und in der Zwickmühle

    Auch das wichtigste Liga-Projekt fällt der Corona-Krise zum Opfer: Die Medienrechte-Auktion sollte an diesem Montag beginnen, musste aber verschoben werden. Vor allem weil die Medien-Unternehmen wie Sky und DAZN teils massiv leiden. Nur ein Interessent ist der große Profiteur.

  9. Maxdome ist bald Geschichte: P7S1 macht den Weg frei für Joyn Plus

    Maxdome ist bald Geschichte: P7S1 macht den Weg frei für Joyn Plus

    ProSiebenSat.1 hat es derzeit nicht leicht. Immerhin wird in Unterföhring zwischen Conze-Abgang und wachsendem Berlusconi-Einfluss auch noch ganz normaler, operativer Kram gemacht: Wie Clap berichtet, soll Maxdome im Sommer diesen Jahres endgültig Joyn Plus weichen und bald offline gehen.

  10. PR-Ranking 2019: Fischer Appelt im Rekordjahr Spitzenreiter

    PR-Ranking 2019: Fischer Appelt im Rekordjahr Spitzenreiter

    Eine Umfrage des PR-Journals zeigt: Für die Branche war 2019 ein goldenes Jahr. Der Umsatz stieg branchenweit um 8,8 Prozent auf rund 820 Millionen Euro, die Zahl der Mitarbeiter stieg ebenfalls um 9,7 Prozent auf etwas mehr als 7.000 Mitarbeiter an. An der Spitze: Fischer Appelt. Die Erwartungen für 2020 fallen gedämpfter aus.