Neueste Beiträge
  1. Fragwürdige Jobanzeigen ungeimpfter Pfleger
    Medienberichte

    Fragwürdige Jobanzeigen ungeimpfter Pfleger

    In einigen deutschen Tageszeitungen gibt es auffallend viele Jobanzeigen angeblich ungeimpfter Pflegekräfte. Mehrere Medien und Journalisten berichteten über eine bemerkenswerte Häufung sehr ähnlicher Anzeigen, die den Verdacht nahelegt, dass es sich zumindest teilweise um Falsch-Anzeigen beziehungsweise abgesprochene Aktionen von Gegnern der Corona-Impfung handeln könnte.

  2. Zeitschriftenverleger: Müssen mit der Einstellung von Titeln rechnen
    Stephan Scherzer vom VDZ

    Zeitschriftenverleger: Müssen mit der Einstellung von Titeln rechnen

    Verleger hofften in der Regierungszeit von Schwarz-Rot auf eine staatliche Millionenförderung, um gestiegene Kosten abzufedern. Daraus wurde nichts. Umso eindringlicher fordern sie nun Hilfen für die schrumpfende Print-Branche.

  3. EU-Parlament will personalisierte Werbung teilweise verbieten
    Digital Services Act

    EU-Parlament will personalisierte Werbung teilweise verbieten

    Das Europaparlament in Straßburg einigte sich am Donnerstag beim Gesetz für digitale Dienste (Digital Services Act) auf eine gemeinsame Position für die anstehenden Verhandlungen mit den EU-Staaten. Nach dem Willen des Parlaments soll auch personalisierte Werbung teilweise verboten werden.

  4. Stellenabbau im Stuttgarter Pressehaus geplant
    20 Prozent der Redaktion

    Stellenabbau im Stuttgarter Pressehaus geplant

    Die „Stuttgarter Nachrichten“ („StN“) und die „Stuttgarter Zeitung“ („StZ“) wollen rund 50 Stellen in der Redaktion abbauen und ihre digitalen Angebote verstärken. Anstelle der bisherigen Ressorts sind Thementeams geplant, die mit ihren Berichten auch neue Leserinnen und Leser gewinnen sollen.

  5. Ruth Moschner fordert stärkere Verfolgung von Netzkriminalität
    Sexuelle Belästigung

    Ruth Moschner fordert stärkere Verfolgung von Netzkriminalität

    Die Fernsehmoderatorin Ruth Moschner hat sich mit einem offenen Brief an die Bundesregierung gewandt und fordert,, Netzkriminalität schärfer zu bekämpfen. Sie selbst habe Erfahrungen mit sexueller Belästigung im Netz gemacht. Die Täter konnten jedoch nicht ermittelt werden.

  6. Julian Reichelt über seine berufliche Pläne: „neue Plattform“
    Auftritt bei "Servus TV"

    Julian Reichelt über seine berufliche Pläne: „neue Plattform“

    Ex-„Bild“-Chefredakteur Julian Reichelt hat sich in einer TV-Talkshow zu seinen beruflichen Plänen geäußert. „Ich arbeite derzeit an etwas Neuem und spreche da mit sehr vielen, sehr spannenden jungen Kolleginnen und Kollegen“, sagte der 41-Jährige am Sonntag in der Talkrunde „Links. Rechts. Mitte – Das Duell der Meinungsmacher“ im Fernsehsender Servus TV aus Österreich.

  7. Schneider Doppel-Chefredakteur bei „Donaukurier“ und „MZ“
    Doppelfunktion nach Übernahme

    Schneider Doppel-Chefredakteur bei „Donaukurier“ und „MZ“

    Gerd Schneider wird bei der Regensburger „Mittelbayerischen Zeitung“ nach der Übernahme durch die Verlagsgruppe Passau neuer Chefredakteur. Der 58-Jährige ist schon Chefredakteur des auch zur Verlagsgruppe gehörenden „Donaukurier“ in Ingolstadt.

  8. Mögliche Facebook-Zerschlagung rückt näher
    US-Gericht lässt Kartellklage zu

    Mögliche Facebook-Zerschlagung rückt näher

    Die Wettbewerbsklage, mit der die US-Regierung Facebook zerschlagen will, ist im zweiten Anlauf von einem Gericht in Washington angenommen worden. Die erste Version wurde noch mit Verweis auf eine unzureichende Argumentation abgewiesen. Bei der nachgebesserten Klage sei der Vorwurf unfairen Wettbewerbs nun viel besser begründet.

  9. Nach umstrittenem Artikel lädt „Bild“ Wissenschaftler zum Gespräch
    "Lockdown-Macher"-Beitrag

    Nach umstrittenem Artikel lädt „Bild“ Wissenschaftler zum Gespräch

    Nach einem umstrittenen „Bild“-Artikel über mehrere Wissenschaftler und die Corona-Pandemie suchen die Boulevardzeitung und Wissenschaftseinrichtungen den Dialog. Für den 28. Januar ist ein Gesprächsformat im Medienhaus Axel Springer geplant.

  10. „The Power of the Dog“ und „West Side Story“ sind Globe-Sieger
    Ohne Event

    „The Power of the Dog“ und „West Side Story“ sind Globe-Sieger

    Die Golden-Globe-Preisträger stehen fest, doch kein einziger Gewinner nahm an der 79. Verleihung in Beverly Hills teil. Es gab keine TV-Übertragung, keine Gala. Die Siegernamen wurden in den sozialen Medien veröffentlicht.